Burgkunstadt

TVB-Mädels schlagen sich achtbar

Die bayerischen Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in Obing im Chiemgau standen für die Mädchen des TV Burgkunstadt unter keinem guten Stern. Zum eine...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die bayerischen Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in Obing im Chiemgau standen für die Mädchen des TV Burgkunstadt unter keinem guten Stern. Zum einen waren einige Turnerinnen privat und wegen Verletzungen verhindert, zum anderen verletzten sich noch kurz vor dem Start die gemeldeten Leonie Heuschmann und Anna Doppel. Besonders ärgerlich für Heuschmann, hatte sie doch im Vorjahr noch Silber geholt.
Die verbliebenen vier Mädchen waren etwas nervös und riefen nicht ihr Potenzial ab. Trotzdem schlugen sie sich achtbar. Hannah Pensel landete bei den 14-/15-Jährigen auf Rang 15.
Bei der mit über 30 Turnerinnen besetzten Wettkampfklasse der bis zu 13 Jahre alten Mädchen belegten Lea Krappmann den 13., Emelie Hahn den 19. und Maren Kohmann den 27. Platz.
Besonders anerkennend war die Leistung der neunjährigen Emelie Hahn, kann sie doch noch einige Jahre in dieser Altersklasse starten. krj

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren