LKR Haßberge

TV Obertheres legt nach der Pause sieben Tore nach

Kreis Haßberge — Mit einem 6:0-Sieg bei Jahn Schweinfurt II meldete sich der SV Sylbach im Titelrennen der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 4 zurück. Der SV liegt weiter drei Punkte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Haßberge — Mit einem 6:0-Sieg bei Jahn Schweinfurt II meldete sich der SV Sylbach im Titelrennen der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 4 zurück. Der SV liegt weiter drei Punkte hinter den FT Schweinfurt II (5:1 gegen Üchtelhausen) und dem TV Obertheres (8:0 gegen den TSV Forst II). Der RSV Buch bleibt nach einem 2:1 gegen die SG Stadtlauringen/Ballingshausen im Vorderfeld dabei, dagegen ist die SG Ermershausen/ Schweinshaupten (0:5 gegen den VfB Humprechtshausen) weiter Letzter. Die Partie des TV Königsberg gegen die SG Ottendorf/Gädheim II wurde abgesagt.
Jahn Schweinfurt II -
SV Sylbach 0:6

Schon in der ersten Halbzeit waren die Sylbacher die klar bessere Mannschaft und gingen nach wenigen Minuten durch Mühlbauer in Führung. Geist und Brandl ließen bis zur Pause das 0:3 folgen. Danach versuchte dann Schweinfurt , offensiver zu werden, doch das 0:4 durch Krauser war die Vorentscheidung. Barth gelang das 0:5, Rother setzte mit dem 0:6 den klaren Schlusspunkt.
TV Obertheres -
TSV Forst II 8:0

Die Forster waren in Obertheres überfordert, nur in der ersten Halbzeit hielten sie mit. Hier führte Obertheres nur durch Glöckner mit 1:0. Mit dem Elfmeter von Jakobs zum 2:0 nach dem Wechsel brach aber das Unheil auf die Gäste herein. Wenig später erhöhte Seifert auf 3:0, Wehner markierte das 4:0, Vogel das 5:0. Nun war der TVO so richtig in Torlaune, Seifert, Petschner und wieder Seifert stellten den Endstand her. Zudem sah Hofmann aus Forst die Gelb-Rote Karte.
RSV Buch -
SG Stadtlauringen 2:1

Die Bucher begannen stark und gingen durch Wagenhäuser nach wenigen Minuten in Führung, doch Braun glich aus. Nach dem Wechsel war es ein Spiel auf des Messers Schneide. In Überzahl nach "Gelb-Rot" für Braun übernahm wieder Buch das Kommando und kam durch Wagenhäuser zum verdienten Sieg.
SG Ermershausen/Schw. -
VfB Humprechtshausen 0:5

Erneut setzte es eine deutliche Niederlage für die Gastgeber, die schon nach einer halben Stunde mit 0:2 im Hintertreffen lagen. Als Golhardt in der 44. Minute noch die Ampelkarte sah, war die Begegnung für die Gäste gelaufen. D. Stühler (2, davon ein Elfmeter), Bullheller, Bauer und Hochein erzielten die Treffer für den VfB. sp/di

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren