Haßfurt

TV Haßfurt feiert Auftaktsieg

Tennis  Die Bezirksklassen-Herrenmannschaft setzte sich zum Saisonstart mit 14:7 gegen den TC Hofheim durch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mannschaftskapitän Julian Zeiß (Bild) vom TV Haßfurt behielt im Spitzeneinzel die Nerven und besiegte Joachim Weidenhöfer (TC Hofheim) mit 7:6, 7:5. Auch im Doppel jubelte Zeiß mit Tim Einbecker.  Foto: René Ruprecht
Mannschaftskapitän Julian Zeiß (Bild) vom TV Haßfurt behielt im Spitzeneinzel die Nerven und besiegte Joachim Weidenhöfer (TC Hofheim) mit 7:6, 7:5. Auch im Doppel jubelte Zeiß mit Tim Einbecker. Foto: René Ruprecht
Haßfurt — Der TV Haßfurt schlägt mit insgesamt 13 Mannschaften in der frisch eröffneten Tennissaison auf. Nach dem Aufstieg der Herren 30 in die Bayernliga möchte die Mannschaft in der anspruchsvollen Liga den Klassenerhalt schaffen.
Zu den Gegnern gehören der TC Ingolstadt-Mailing beim ersten Heimspiel am 10. Mai, SV Höhenberg, CaM Nürnberg, TC Schwarz-Weiß Schwabelweid, TC Kümmersbruck, TC Schönbusch Aschaffenburg und SC Uttenreuth.
Das Herren-40-Team strebt nach zwei Vizemeisterschaften in Folge in der Bezirksklasse 1 einen Klassenerhalt an, weil nicht immer alle Stammspieler zur Verfügung stehen werden. Zum ersten Mal schlagen zwei Herrenmannschaften für die "Turner" auf. Tatkräftige Unterstützung bekommen die TVler vom FC und TC Haßfurt. Die Herren 1 möchten nach der Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse 2 früh den Klassenerhalt sichern. Auch die Zweite Herrenmannschaft setzt sich den frühen Klassenverbleib als Ziel.
Der TV geht mit seiner neu gemeldeten Damenmannschaft in der Kreisklasse 1 in die Offensive. Während die Junioren 1 in der Bezirksklasse 1 beim Aufstieg mitmischen wollen, peilen die Junioren 2 in der Bezirksklasse 2 einen mittleren Tabellenplatz an. Die Knaben 16 schlagen in der Bezirksliga auf, die neu gemeldete Mädchen-16-Mannschaft startet in der Bezirksliga, die Knaben 14 in der Bezirksklasse 1. Auch in den jüngeren Nachwuchsklassen sind TVH-Teams dabei.
Die Herren (Bezirksklasse 2) des TVH gewannen beim TC Hofheim mit 14:7. Julian Zeiß ließ gegen Joachim Weidenhöfer mit 7:6 und 7:5 nichts anbrennen. Tobias Nechwatal gab das Match knapp im Matchtiebreak gegen Thomas Thein ab (6:3, 4:6, 10:12), wie auch Youngster Felix Kramer gegen Gregor Clemens Förster (3:6, 6:2, 8:10). Kurzen Prozess machten dagegen Armin Heide mit 6:3 und 6:1 gegen David Schweiger und Tim Einbecker mit einem glatten 6:0 und 6:0 gegen Michael Hain. Für den vierten Einzelsieg sorgte Youngster Jonathan Strauß gegen Marco Neumann (6:4, 6:2).
Das Spitzendoppel Nechwatal/Christian Schäfer gab die Partie knapp mit 6:1, 5:7 und 8:10 an Thein/Hain ab. Einen 6:3, 6:4-Erfolg errangen Zeiß/Einbecker gegen Weidenhöfer/Neumann, Kramer/Heide gewannen gegen Förster/Schweiger (6:4, 6:2).
Die Junioren 18 (Bezirksklasse 1) gewannen gegen den SB Versbach mit 12:2. Felix Kramer (6:1, 6:2), Raphael Joos (6:1, 6:0) und Heiko Schönmüller (6:2, 6:2) siegten problemlos. Noah Zehe unterlag. Im Doppel punkteten Kramer/Joos (6:3, 6:0) sowie Zehe/Schönmüller (6:7, 6:2, 10:5). Die Zweite Juniorenmannschaft (Bezirksklasse 2) erreichte bei der SG Dittelbrunn II ein 7:7. Es siegten Jan Stössel, Lukas Wolf und das Doppel Wolf/Donnermann.
Die Mädchen 16 (Bezirksliga) hatten gegen den TC Burgsinn mit 0:14 keine Chance. Die Gäste waren im Schnitt zwei Jahre älter. rr

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren