Laden...
Bamberg

TTL Bamberg startet mit Heimspiel gegen Aufsteiger

Bamberg — Saisonstart in der 2. Basketball-Regionalliga Nord: Während TTL Bamberg gegen Neuling Baskets Stauf im ersten Spiel Heimvorteil hat, sind die Rattelsdorf Independents (in...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Saisonstart in der 2. Basketball-Regionalliga Nord: Während TTL Bamberg gegen Neuling Baskets Stauf im ersten Spiel Heimvorteil hat, sind die Rattelsdorf Independents (in Zwickau) und die Regnitztal Baskets (in Gotha) auswärts gefordert.

TTL Bamberg - Baskets Stauf
Die Herren des TTL Bamberg empfangen am Sonntag um 14 Uhr in der Graf-Stauffenberg-Halle den Aufsteiger aus der Oberpfalz. Die Vorzeichen stehen für die Bamberger gut, so steigerte sich die Mannschaft in der Vorbereitung merklich. Auch die Neuzugänge fanden zuletzt immer mehr Bindung zum Team. Mit einem Sieg könnte man für das Saisonziel - Klassenerhalt - einen ersten wichtigen Schritt machen. Neu zum Team gestoßen sind Roman Rabak, Marius Weiß, Jonas Bretag, Daniel Heppt und Felix Griebel. Der Eintritt ist wie immer frei.

BG Zwickau -
Rattelsdorf Independents
Beim Absteiger aus Sachsen hat sich im Sommer einiges verändert. So werden in Zwickau neben den erfahrenen Spielern vermehrt Jugendspieler zum Einsatz kommen. Das klingt nach einem ähnlichen Ansatz wie in Rattelsdorf. Nach einigen Testspielen in der Vorbereitung fiebern die Spieler um Neukapitän Silvio Reinfelder und Armin Seemüller dem Saisonbeginn entgegen. "Uns wird in Zwickau ein schweres Spiel erwarten, da ich davon ausgehe, dass die erfahrenen Regionalliga-Spieler wie Neddermeyer und Hruschka weiterhin ihr Schuhe schnüren. Wo wir genau stehen, können wir leider noch nicht zu hundert Prozent beantworten, aber wir wollen Bestandteil dieser Liga sein und weiterhin junge Spieler ausbilden und an das Niveau heranführen", sagt Coach Andy Sippach.

Rockets Gotha II -
Regnitztal Baskets

Zum Saisonauftakt treten die Regnitztaler heute um 16 Uhr beim letztjährigen Dritten in Gotha an. Nach einer harten und konzentrierten Vorbereitung ohne große Blessuren stehen den Trainern Timo Fuchs und Simon Bertram alle Akteure zur Verfügung. Das Team der Baskets wurde im Sommer nochmals umstrukturiert und auf einzelnen Positionen verstärkt. Mit Stefan Dinkel hat ein Leistungsträger das Team in Richtung Breitengüßbach verlassen. Chris Roch tritt etwas kürzer und wird in der kommenden Saison hauptsächlich in der eigenen Bayernliga-Mannschaft auflaufen, Uli Hirmke legt erst einmal eine Pause ein. Soweit die Abgänge. Neu zu den Baskets kam mit Christoph Jungbauer ein erfahrener Regionalliga- und ProB-Spieler, der auf den langen Position mit dem aus Baunach gekommenen Tobias Fuchs eine Verstärkung sein wird. Ebenfalls neu im Team sind die aus Breitengüßbach gekommenen Markus Wimmer und Alex Sperke sowie die letztjährigen JBBL-Jungs Matthias Fichtner und Oliver Gonnert. Mit Marcel Fuchs, Niklas Jungbauer, Dirk Dippold, Sven Lorber, Ludwig Ueberall, Timo Dippold und Jannik Hofmann konnte ein Großteil des letztjährigen Stamms gehalten werden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren