Laden...
Tiefenlauter

TTC Tiefenlauter hat zwei Spitzenspiele an Land gezogen

Tiefenlauter — Ein Führungstrio bestimmt bisher in der Bayernliga Nord der Herren das Geschehen an der Spitze. Hierzu gehört auch der TTC Tiefenlauter, der es am vergangenen Samsta...
Artikel drucken Artikel einbetten
Tiefenlauter — Ein Führungstrio bestimmt bisher in der Bayernliga Nord der Herren das Geschehen an der Spitze. Hierzu gehört auch der TTC Tiefenlauter, der es am vergangenen Samstag innerhalb von knapp neun Stunden mit dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter DJK Sparta Noris Nürnberg und dem weiteren Meisterschaftsanwärter TV 1848 Erlangen zu tun hatte.

Eberhardt ragte heraus

Beide hohen Auswärtshürden meisterten die Mannen um Mannschaftsführer Jürgen Forkel und sind nun Throninhaber mit 21:5 Punkten. Es folgen Nürnberg (19:5) und Erlangen (17:7).
Herausragender Akteur war diesmal beim TTC Tiefenlauter Rolf Eberhardt, der in seinen vier Einzeln und den beiden Doppel mit Forkel ungeschlagen blieb. Alle vier Einzel gewann noch beim TTC Reiner Kürschner.

Herren-Bayernliga Nord

Sparta Noris Nürnberg - TTC Tiefenlauter 5:9: Beim Meisterschaftsanwärter Nummer eins wogte das Geschehen bis zum 4:4-Gleichstand hin und her. Durch Erfolge von Forkel und Piotr Molenda verschafften sich die Gäste erstmals einen 2-Punkte-Vorsprung. Als Jaroslav Bosina eine 2:1-Satzführung nicht ins Ziel brachte und es nur noch 6:5 für Tiefenlauter stand, schien alles wieder offen zu sein. Doch es schien nur so, denn nun trumpften Kürschner, Eberhardt und Forkel gewaltig auf, sodass nach diesen drei Siegen am Stück der bisherige Spitzenreiter seine erste Saisonniederlage registrieren musste.
Ergebnisse: Ulrich/Emter - Bosina/Kürschner 3:1, Birkmann/Tiefenbrunner - Molenda/Buckreus 1:3, Penga/Fritz - Eberhardt/Forkel 1:3, Ulrich - Bosina 3:0, Emter - Molenda 3:1, Birkmann - Eberhardt 2:3, Tiefenbrunner - Kürschner 1:3,
Penga - Buckreus 3:0, Fietz - Forkel 2:3, Ulrich - Molenda 1:3, Emter - Bosina 3:2, Birkmann - Kürschner 0:3, Tiefenbrunner - Eberhardt 1:3, Penga - Forkel 1:3.

Nichts für schwache Nerven

TV Erlangen - TTC Tiefenlauter 7:9: Nach der Weiterfahrt wartete in Erlangen der nächste harte Brocken auf das Team aus dem Coburger Land. Es entwickelte sich ein fast vierstündiges Match, das nichts für schwache Nerven war und auf des Messers Schneide stand. Die Hausherren erwischten den besseren Start, mussten nach der 3:1-Führung aber drei Pleiten in Serie hinnehmen.
Diesen 3:4-Rückstand steckten sie aber schnell weg, denn nun kamen sie zu vier Siegen in Folge. Jetzt stand der TTC Tiefenlauter mit dem damit einhergehenden 4:7 mit dem Rücken zur Wand und die TTC-Niederlage schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Als Reiner Kürschner einen Fünf-Satz-Erfolg verbuchte, waren auch Rolf Eberhardt und Jürgen Forkel zur Stelle und glichen mit ihren Ei9nzelsiegen zum 7:7 aus. Wolfgang Buckreus behielt im letzten Tageseinzel ebenso die Nerven, wie anschließend im Doppel mit Piotr Molenda, so dass der knappe Auswärtserfolg in trockene Tücher gebracht war. - Ergebnisse: Reiß/Eichner - Bosina/Kürschner 3:0, Lommer/Kostenko - Molenda/Buckreus 3:0, Bönold/Ritter - Eberhardt/Forkel 1:3, Reiß - Bosina 3:1, Lommer - Molenda 0:3, Eichner - Eberhardt 2:3, Schaub - Kürschner 2:3, Kostenko - Buckreus 3:0, Bönold - Forkel 3:2, Reiß - Molenda 3:0, Lommer - Bosina 3:2,
Eichner - Kürschner 2:3, Schaub - Eberhardt 1:3, Kostenko - Forkel 1:3, Bönold - Buckreus 2:3, Reiß/Eichner - Molenda/Buckreus 1:3. hf

Herren-Kreisliga Neustad

DJK/TSV Rödental - TV 1886 Ebersdorf 3:9: Amberg/Heß - Fischer/Wolf 3:1; Köhler/Woitzik - Florian Dennstädt/Quaschigroch 1:3; Schmidt/Haas - Klaus Lindner/Hoffmann 0:3; Amberg - Quaschigroch 3:0; Heß - Florian Dennstädt 1:3; Köhler - Klaus Lindner 0:3; Woitzik - Fischer 2:3; Schmidt - Hoffmann 1:3; Haas - Wolf 0:3; Amberg - Florian Dennstädt 2:3; Heß - Quaschigroch 3:0; Köhler - Fischer 0:3 de
TV 1886 Ebersdorf II - TTC Rödental III 9:1: Schamberger/Scheibl - Oppel/Paul Schemberger 3:2; Teuber/Friedel - Schelhorn/Konstantin Schemberger 3:1; Steffen Lindner/Dieter Dennstädt - kampflos 3:0; Schamberger - Paul Schemberger 3:1; Scheibl - Schelhorn 0:3; Teuber - Konstantin Schemberger 3:1; Friedel - Oppel 3:2; Steffen Lindner - kampflos 3:0; Dieter Dennstädt - kampflos 3:0; Schamberger - Schelhorn 3:2. de

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren