Tettau

TSV Tettau möchte seinen Aufwärtstrend fortsetzen

Zum Abschluss der Vorrunde wird sich der FC Stockheim II die inoffizielle Herbstmeisterschaft nicht nehmen lassen. Beim Gastspiel heute bei der SG Lahm-Hess...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Abschluss der Vorrunde wird sich der FC Stockheim II die inoffizielle Herbstmeisterschaft nicht nehmen lassen. Beim Gastspiel heute bei der SG Lahm-Hesselbach/ Wilhelmsthal sollte nichts schief gehen (16 Uhr).
Eine Stunde früher angepfiffen wird das Verfolgerduell beim SV Buchbach, der zuletzt Schwächen gezeigt hat und sich auch gegen den SV Friesen III vorsehen muss, nicht den Anschluss zu verlieren. Im Aufwind ist dagegen die SG Nordhalben, die zeitgleich bei der SG Pressig gefordert ist.
Der Spieltag wird bereits heute um 14 Uhr eingeläutet. Dann ist die SG Steinberg/Gifting klarer Favorit gegen die SG Lauenstein und will den Kontakt nach oben wahren.
Die restlichen drei Spiele gehen am Sonntag um 15 Uhr über die Bühne. Dann treffen in Ebersdorf (gegen Teuschnitz) und in Nurn (gegen Birnbaum) jeweils Tabellennachbarn aufeinander, wobei die Heimteams leicht favorisiert sind.
In guter Form hat sich zuletzt der TSV Tettau präsentiert, der zwar nur auf Rang 9 liegt, aber noch zwei Nachholspiele bestreiten darf. Die gute Form wollen die Tettauer morgen auch gegen den FC Welitsch unter Beweis stellen. han
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren