Laden...
Tettau

TSV Tettau erzielt spät den Ausgleich

In der A-6 fanden gestern drei Nachholspiele statt. In einem Duell zweier Verfolger gab es ein Remis. TSV Tettau - SV Buchbach 2:2 (0:1) Beide Mannschaften ...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der A-6 fanden gestern drei Nachholspiele statt. In einem Duell zweier Verfolger gab es ein Remis.

TSV Tettau -
SV Buchbach 2:2 (0:1)

Beide Mannschaften spielten vor zahlreichen Zuschauern sehr offensiv, und so gab es Chancen auf beiden Seiten. Einen schnellen Konter konnten die Buchbacher gegen die aufgerückte TSV-Abwehr zur Führung durch Kappe nutzen. Nun übernahmen die Tettauer immer mehr das Geschehen und drückten auf den Ausgleich. Chancen gab es einige, aber die Chancenverwertung war mangelhaft. Die Gäste blieben mit ihren schnellen Stürmern immer gefährlich.
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. So dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Eschrich nach einem langen Ball im Strafraum der Buchbacher auftauchte und zum verdienten Ausgleich einschob. Die Gäste antworteten mit einem gut getretenen Freistoß, den der TSV-Torwart nicht festhalten konnte. Rutkowski stand goldrichtig und erzielte das 1:2. Die Tettauer gaben aber nicht auf. Als Peterhänsel im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden konnte, gab es Strafstoß, den Arikboga zum gerechten 2:2 verwandelte.
Tore: 0:1 Kappe (6.), 1:1 Eschrich (80.), 1:2 Rutkowski (84.), 2:2 Arikboga (92./Elfmeter) / SR: Viehrig (Meierhof/Sorg). se

SV Nurn -
SG Birnbaum 1:1 (0:0)

In einem abwechslungsreichen Nachbarduell hatte die Hausherren in der Anfangsphase eine Drangperiode mit mehreren Eckstößen, aber ohne erfolgreichen Abschluss. Birnbaum befreite sich mehr und mehr und hätte in Führung gehen können. In der Folgezeit ging es auf und ab, wobei der glatte Rasen den Akteuren Probleme bereitete.
Kurz nach Wiederanpfiff verhinderte SV-Torwart Sesselmann den Rückstand, als ein Gästespieler alleine vor ihm auftauchte. Zwei Minuten später fiel die Nurner Führung durch Pascal Deuerling, der aus kurzer Entfernung den Ball in die Maschen hämmerte. Die SG drängte nun auf den Ausgleich. Als eine Viertelstunde vor Spielende ein Nurner Abwehrspieler ein unnötiges Foul beging, fiel per Elfmeter das 1:1. Beide Teams drängten nun auf den Führungstreffer, doch konnten die Möglichkeiten nicht genutzt werden.
Tore: 1:0 P. Deuerling (48.), 1:1 A. Deuerling (76.) / SR: Jahreis (FC Marktgraitz). hf

FC Stockheim II -
SG Pressig 2:5 (0:2)

Auf dem gut präparierten Trainingsplatz verliefen die ersten 30 Minuten ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Mit einem clever herausgeholten Foulelfmeter gingen die Gäste in Führung. Bastian Blinzler erhöhte aus 28 Metern auf 0:2. Die Hausherren scheiterten zweimal am guten Gästetorwart Böhnlein.
Auch im zweiten Durchgang waren beide Teams meist auf Augenhöhe, wobei erneut die SG Pressig wesentlich effektiver blieb. Nachdem Beez eine große Chance zum 1:2 nicht nutzen konnte, erhöhte der überragende Bastian Blinzler für die Gäste mit einem Doppelschlag auf 0:4. Die "Bergleute" steckten nicht auf und trafen durch Bittruf. Einen Konter über Blinzler vollendete Ströhlein zum 1:5, ehe Fabian Müller auf 2:5 verkürzte.
Tore: 0:1 Dauer (31./FE), 0:2 Blinzler (41.), 0:3 Blinzler (50.), 0:4 Bittruf (52.), 1:4 Bittruf (62.) 1:5 Ströhlein (78.), 2:5 F. Müller (87.) / SR: Krausa (Einberg). ds

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren