LKR Kronach

TSV Neukenroth hofft gegen Neuling auf ersten "Dreier"

Kreis Kronach — Der zweite Spieltag der Kreisliga wurde bereits gestern Abend in Steinberg eingeläutet. Vier Spiele stehen am heutigen Samstag auf dem Programm (je zwei um 16 und u...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Kronach — Der zweite Spieltag der Kreisliga wurde bereits gestern Abend in Steinberg eingeläutet. Vier Spiele stehen am heutigen Samstag auf dem Programm (je zwei um 16 und um 17 Uhr), die restlichen drei am Sonntag um 15 Uhr.

Samstag

DJK-SV Neufang -
VfR Johannisthal

Das Auftaktprogramm für die DJK hat es in sich. In Kleintettau musste eine Niederlage einkalkuliert werden, und das erste Heimspiel gegen den VfR Johannisthal (heute, 16 Uhr) verspricht genau so schwer zu werden. In der letzten Serie unterlagen die Neufanger zweimal recht deutlich (0:4 und 1:4).

SV Friesen II -
SV Rothenkirchen

Der Saisonstart verlief für beide Kontrahenten ziemlich erfreulich. Auch in dieser Serie treffen sie sehr früh aufeinander, und da hätten die Friesener sicher nichts dagegen, wenn sie heute (16 Uhr) da anknüpfen könnten, wo sie vor einem Jahr aufgehört haben. Da siegten sie daheim mit 2:0 und in Rothenkirchen sogar mit 7:0.

SV W/Neuengrün -
ASV Kleintettau

Ein Treffer von Neuzugang Jakub Bartos hat den "Wölfen" in Burggrub die ersten drei Punkte gesichert. Drei weitere sollen heute dazu kommen, wenn ab 17 Uhr der ASV Kleintettau zu Gast ist. Dem Bezirksliga-Absteiger ist vor allem auf Grund der letzten Ergebnisse wieder einiges zuzutrauen. Aber auch die Wolfers-/Neuengrüner gehören erneut zum Kreis der Aufstiegsanwärter.
TSV Neukenroth -
FC Wallenfels

0:5 und 0:8 lauteten die Ergebnisse beider Mannschaften am ersten Spieltag. Das war ziemlich happig und wird nicht dazu beitragen, dass sie mit breiter Brust in das heutige Spiel gehen (Anstoß 17 Uhr). Der Heimvorteil spricht für die Neukenrother, die aber nicht den Fehler machen sollten, den Aufsteiger an den acht Gegentoren gegen Kronach zu messen.

Sonntag

TSV Weißenbrunn -
SG Roth-Main

Nach dem knappen, aber verdienten Auftaktsieg in Weismain kann der TSV Weißenbrunn seinem Heimdebüt gelassen entgegen sehen. Dann muss sich die Truppe von Matthias Wich aber darauf einstellen, dass die SG Roth-Main anders auftreten wird als in der letzten Saison. Damals holten die "Bierbrauer" insgesamt vier Punkte.

FC Kronach - TSF Theisenort
Mit einem Kantersieg in Wallenfels setzte sich der FC Kronach gleich an die Tabellenspitze der Kreisliga. Morgen ist mit dem TSF Theisenort ein weiterer Aufsteiger der Gegner. Dieser muss noch eine Zeit lang auf einige Stammkräfte verzichten und ist auch deshalb beim Bezirksliga-Absteiger krasser Außenseiter.

FC Burgkunstadt -
SCW Obermain

2:3 hieß es für beide Mannschaften in ihren Auftaktspielen. Da hinterließ der FC Burgkunstadt aber einen sehr guten Eindruck, gegen den man morgen anknüpfen und die ersten Punkte verbuchen will. han

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren