Bamberg

TSG 05 bezwingt im Bamberger Duell den FV 1912 mit 2:0

von unserem Mitarbeiter DIETFRIED FÖSEL Bamberg — Der letzte volle Spieltag der Kreis-, A- und B-Klassen im Fußball-Teilkreis Bamberg vor der Winterpause wurde an diesem Wochenende...
Artikel drucken Artikel einbetten
TSG 05 Bamberg - FV 1912 Bamberg. Beide Teams in Blau, aber trotzdem gut zu unterscheiden: die "Nullfünfer" (dunkel) und die "Zwölfer" (hell) Foto: sportpress
TSG 05 Bamberg - FV 1912 Bamberg. Beide Teams in Blau, aber trotzdem gut zu unterscheiden: die "Nullfünfer" (dunkel) und die "Zwölfer" (hell) Foto: sportpress
von unserem Mitarbeiter DIETFRIED FÖSEL

Bamberg — Der letzte volle Spieltag der Kreis-, A- und B-Klassen im Fußball-Teilkreis Bamberg vor der Winterpause wurde an diesem Wochenende ohne Spielausfälle ausgetragen. Jetzt stehen nur noch Nachholspiele an.
Der FC Eintracht Bamberg II bezwang in der Kreisklasse, Gruppe 1, die DJK Teutonia Gaustadt mit 5:3. Die SpVgg Lauter setzte beim 4:0-Sieg gegen den SV Hallstadt ihre lange Erfolgsserie fort. Einen klaren 3:0-Sieg landete der Spitzenreiter TSV Breitengüßbach beim SV Zapfendorf. Nach dem 3:1-Erfolg beim FV Zeckendorf festigte der FC Wacker Bamberg seine führende Position in der Staffel 2. Der Tabellenzweite ASV Naisa gewann bei der DJK Teuchatz mit 4:1, und der punktgleiche Rangdritte ASV Aufseß hatte beim 1:0-Sieg gegen den Letzten FC Sportfreunde Bamberg einige Mühe.
Ein Befreiungsschlag in Richtung gesichertes Tabellen-Mittelfeld war in der "KK3" der überraschende 3:2-Heimerfolg des FC Wacker Trailsdorf gegen den Ersten SV Pettstadt II. Der Zweite TSV Burghaslach zog dem Neuling SC 08 Bamberg bei seinem 8:3-Sieg das Fell gehörig über die Ohren. 3:0-Sieger wurde der FC Falke Röbersdorf gegen den SC Reichmannsdorf. Ein jähes Ende fand der Aufschwung des SC Prölsdorf mit der 0:7-Pleite beim ASV Herrnsdorf/Schlüsselau.
Der SV Steppach behielt im Kellerduell der A-Klasse, Gruppe 1, gegen den SV Priesendorf mit 3:2 die Oberhand. Einen 3:1-Erfolg vermeldet der Tabellenzweite FC Altendorf beim FC Thüngfeld. Unangefochten mit 5:2 gewann in der Staffel 2 der Spitzenreiter RSV Drosendorf in Geisfeld. Der SC Jura Steinfeld und die SG Roßdorf a. F./FC Strullendorf II trennten sich 1:1. In der "AK3" gelang dem SV Gundelsheim (8.) mit einem 3:1-Heimsieg gegen den Zweiten TSV Staffelbach eine faustdicke Überraschung. Im Gaustadter Lokalduell war der ASV in beiden Durchgängen klar spielbestimmend und besiegte die DJK II mit 7:1. Der TSV Schlüsselfeld II freute sich bei seinem 4:0-Heimsieg über den SV Frensdorf II über seine ersten drei Punkte in dieser Saison.
Mit einem 3:3 trennten sich in der B-Klasse, Gruppe 1, der SV RW Gerach und die DJK Priegendorf II. Ein herber Rückschlag im Kampf um den sofortigen Wiederaufstieg der DJK SG Stadelhofen war ihr 1:2 beim SC Markt Heiligenstadt II. Eine 0:5-Heimniederlage kassierte in der "BK3" die SG DJK Stappenbach/DJK-SC Vorra II gegen den SV Waizendorf II. Die DJK Bamberg IV gewann in der Gruppe 4 deutlich mit 6:1 gegen den ASV Gaustadt II. Der FC Baunach II besiegte in der Staffel 5 den SV Zückshut II mit 5:0.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren