Bamberg

TSC-Jugend holte sich illustre Prominenz

Zur Vorbereitung auf die bayerische und deutsche Meisterschaft 2016 hat der Tanzsportclub (TSC) Rhythmus e.V. ganz besondere Trainer eingeladen: Otlile Mabu...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Profis Marius Iepure (in Pose) und Otlile Mabuse beim Training in Bamberg  Foto: pr,
Die Profis Marius Iepure (in Pose) und Otlile Mabuse beim Training in Bamberg Foto: pr,
Zur Vorbereitung auf die bayerische und deutsche Meisterschaft 2016 hat der Tanzsportclub (TSC) Rhythmus e.V. ganz besondere Trainer eingeladen: Otlile Mabuse und ihr Partner Marius Iepure aus "Let's dance ". Diese beiden gehören zu den besten Profi-Tänzern in Deutschland, urteilt TSC-Trainer Jascha.
Die Tanzpaare im Alter zwischen acht und 14 Jahren - darunter Gäste aus Nürnberg - zeigten sich bereits bei "Latein" sehr gut vorbereitet und die Gasttrainer konnten sofort mit dem "Feinschliff" in Fußtechnik, Bewegung, Körperhaltung, Rhythmus und vor allem Ausdruckstärke beginnen.
Die Kinder und Jugendlichen des TSC waren mit Eifer dabei und folgten konzentriert den Anweisungen: keine zu steife Körperhaltung zeigen, den Rücken nicht zu hohl zu machen und vieles mehr.
Trotz aller Ernsthaftigkeit führten die Trainer das Ganze mit großer Leichtigkeit durch, sodass der Spaß und die Lust am Tanzen nur noch gesteigert wurden; und es gab ja auch viel zu lachen zwischendurch.
Nach sechs Stunden hartem Training begann der Turniertanz, wobei ein großer Unterschied zum Trainingsbeginn am Morgen festzustellen war. "Selbst die Jüngsten haben ein Tanz-Niveau erreicht, das staunen lässt", urteilte Trainer Jascha.
Jetzt sind alle gespannt, wie sich das Training auf die Ergebnisse bei der bayerischen und deutschen Meisterschaft auswirken wird. red



Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren