Kronach

TS Kronach weiterhin auf dem vorletzten Platz

Weiterhin auf der Stelle treten die Tischtennis-Damen der TS Kronach in der Oberfrankenliga. Beim SV Sparneck II mussten sie sich mit 5:8 geschlagen geben. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Weiterhin auf der Stelle treten die Tischtennis-Damen der TS Kronach in der Oberfrankenliga. Beim SV Sparneck II mussten sie sich mit 5:8 geschlagen geben. Somit bleibt der Aufsteiger Vorletzter hinter dem TSV Steinberg und vor Schlusslicht TTC Mannsgereuth und schwebt somit in Abstiegsgefahr.

SV Sparneck II -
TS Kronach 8:5

Vom Glück verlassen waren die Gäste in den Doppeln. Während Heim/Riedl mit 13:15 im fünften Satz in der Verlängerung scheiterten, verloren Bayer/ Eichhorn-Schindler nach der 2:1-Satzführung noch mit einem 7:11 und 10:12.
Im ersten Einzelabschnitt punkteten Margit Bayer und Diana Eichhorn-Schindler, so dass Sparneck II weiterhin mit zwei Zählern vorne lag. Bayer verkürzte zwar auf 3:4, doch Manuela Heim und Eichhorn-Schindler mussten anschließend die Segel streichen.
Als sich Simone Riedl bei ihrem zweiten Mitwirken in der Oberfrankenliga und Bayer zum 5:6 behaupteten, keimte Hoffnung bei Kronach auf. Doch zu mehr reichte es nicht mehr, da Riedl und Eichhorn-Schindler das Nachsehen hatten. Wäre eine der drei im Entscheidungssatz verlorenen Partien an Kronach gegangen, wäre ein Unentschieden drin gewesen, weil Heim gegen Ersatzspielerin Schuberth nicht chancenlos gewesen wäre.
Ergebnisse: Klein/Schuberth - Heim/Kerstin 3:2, Bauer/Bächer - Bayer/Eichhorn-Schindler 3:2, Bauer - Heim 3:1, Bächer - Bayer 1:3, Klein - Riedl 3:0, Schuberth - Eichhorn-Schindler 2:3, Bauer - Bayer 2:3, Bächer - Heim 3:1, Klein - Eichhorn-Schindler 3:2, Schuberth - Riedl 1:3, Klein - Bayer 2:3, Bauer - Eichhorn-Schindler 3:0, Bächer - Riedl 3:1. hf
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren