Kronach

TS Kronach hat in Creußen klar das Nachsehen

Nach bisher zwei Auswärtssiegen gerieten im dritten Treffen beim Gegner die Herren der TS Kronach in der Tischtennis-Oberfrankenliga unter die Räder. Mit 2:...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach bisher zwei Auswärtssiegen gerieten im dritten Treffen beim Gegner die Herren der TS Kronach in der Tischtennis-Oberfrankenliga unter die Räder. Mit 2:9 mussten sie beim TTC Creußen die Segel streichen, so dass der TTC mit nunmehr 10:0 Punkten seinen Spitzenplatz untermauerte. Kronach belegt mit 4:2 Zählern den fünften Rang.

TTC Creußen - TS Kronach 9:2
Die Hausherren, die im Sommer freiwillig aus der Bayernliga in die Oberfankenliga zurückgegangen waren, ließen den Frankenwäldern nicht den Hauch einer Chance. So konnte lediglich TSK-Spitzenspieler Christoph Teille Paroli bieten und sorgte mit seinen zwei Einzelsiegen für die einzigen Punkte. Teille hätte beinahe auch das Doppel mit Andre Rauscher gewonnen, jedoch zogen beide im Entscheidungssatz mit 8:11 den Kürzeren. Glücklos agierte auch das Doppel Yannick Rauscher/Michael Bittruf, das zweimal in der Verlängerung mit 10:12 auf der Strecke blieb.
Dem dritten Punkt nahe kam Michael Bittruf. Jedoch geriet er im fünften Durchgang auf die Verliererstraße. Ohne Satzgewinn blieben Andre Rauscher gegen die heimische Nummer eins, Martin Bergmann, sein Bruder Yannick gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Peter Betsch, Michael Gehring gegen den noch unbezwungenen Markus Drotleff und Andre Rauscher in seinem zweiten Einzel. Andreas Eichner gewann gegen Carsten Allwicher zwar den ersten Satz, doch danach ging es bergab.
Ergebnisse: Schwarz/Betsch - Eichner/Gehring 3:0, Bergmann /Allwicher - Teille/A. Rauscher 3:2, Drotleff/Tretter - Y. Rauscher/Bittruf 3:0, Bergmann - A. Rauscher 3:0, Schwarz - Teille 0:3, Betsch - Y. Rauscher 3:0, Allwicher - Eichner 3:1, Drotleff - Gehring 3:0, Tretter - Bittruf 3:2, Bergmann - Teille 1:3, Schwarz - A. Rauscher 3:0.


Am Samstag gegen Windheim

Am Samstag, 5. November (19 Uhr), genießen die Cranachstädter erstmals Heimrecht in dieser Saison. Dann kommt es zum Kreisduell gegen den TSV Windheim, der mit 6:0 Punkten Tabellenzweiter ist. hf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren