Heilgersdorf

Symphonische Serenade im Schlosshof

Heilgersdorf — Besonderen Besuch aus Oberbayern hat sich Heilgersdorfs Pfarrer Tobias Knötig eingeladen: Am Rande eines Ausflugs nach Coburg wird das Symphonische Blasorchester Bei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Freuen sich auf ihr Gastspiel in Franken: die Musiker des Symphonischen Blasorchesters Beilngries (Oberbayern). Am 25. Juli um 18 Uhr ist ihr abwechslungsreiches Programm im Heilgersdorfer Schlosshof zu hören, bei freiem Eintritt.  Foto: Bettina Knauth
Freuen sich auf ihr Gastspiel in Franken: die Musiker des Symphonischen Blasorchesters Beilngries (Oberbayern). Am 25. Juli um 18 Uhr ist ihr abwechslungsreiches Programm im Heilgersdorfer Schlosshof zu hören, bei freiem Eintritt. Foto: Bettina Knauth
Heilgersdorf — Besonderen Besuch aus Oberbayern hat sich Heilgersdorfs Pfarrer Tobias Knötig eingeladen: Am Rande eines Ausflugs nach Coburg wird das Symphonische Blasorchester Beilngries am Samstag, 25. Juli, um 18 Uhr auf dem Schlossplatz in Heilgersdorf für eine einstündige Sommerserenade zu Gast sein.
Das Blasorchester wurde im Jahre 2001 gegründet. Unter der Leitung von Hans Haas stieg die Zahl der aktiven Musiker auf mittlerweile 52.
Durch sein abwechslungsreiches Repertoire von klassischen Stücken, bekannten Unterhaltungs-, Film- und Musicalmelodien bis hin zu Märschen hat sich das Orchester in den vergangenen Jahren einen Namen weit über das heimische Altmühltal hinaus gemacht. Dass sie auf einem hohen Niveau spielen, haben die Beilngrieser sogar schriftlich: Beim letztjährigen Wertungsspiel im mittelfränkischen Roth bekamen sie für ihren Vortrag das Prädikat "mit ausgezeichnetem Erfolg" verliehen.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden werden erbeten. Die Hälfte des Geldes wird der Erweiterung der Orgel in der evangelischen Kirche Heilgersdorf zugutekommen. bek
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren