Kulmbach
Bilderschau 

Symphonie aus Feuer und Eis

Auf ihren Reisen durch Island machte die Bildband-Autorin Sigrid Wolf-Feix beeindruckende Bilder, die sie nun in Kulmbach zeigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beeindruckende Wasserfälle gehörten ebenso zu den Sehenswürdigkeiten auf den Reisen durch Island.
Beeindruckende Wasserfälle gehörten ebenso zu den Sehenswürdigkeiten auf den Reisen durch Island.
Am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr zeigt die Hofer Fotografin und Bildband-Autorin Sigrid Wolf-Feix ihre neueste Multivisionsschau "Island - Symphonie aus Feuer und Eis" im Veranstaltungsraum des Bayerischen Brauereimuseums (4. Stock), Hofer Straße 20 in Kulmbach.
Island, diese raue, wilde, schwarze Vulkaninsel, die hoch im Norden, verloren im sturmumtosten Ozean liegt, ist vielleicht Europas letztes Abenteuer. Menschenleere Weite, ewiges Eis, tosende Wasserfälle, rauchende Vulkane, schwarze und weiße Sandstrände, wilde Gebirgslandschaften - eine Insel der Extreme.
Im Allradfahrzeug unterwegs zu sein, Auge in Auge mit den Naturgewalten, in einer Landschaft, die manchmal noch an die Entstehung der Erde erinnert, das macht für viele Island-Fans den wahren Reiz dieser Vulkaninsel aus. Von den Vogelparadiesen der Westfjorde bis zur sagenumwobenen Halbinsel Snaefellsnes, von Kraterseen, von den rauchenden Fumalrolen und fauchenden Geysiren bis zu den atemberaubenden Gletscherlandschaften des Südens, von den Vestmannaeyar Inseln bis Landmannalaugar, man kann sich kaum sattsehen an diesen epischen, wilden Landschaften.
Auf vier Reisen und insgesamt 27 500 Kilometern erkundeten Sigrid Wolf-Feix und Rainer Feix Island - im Winter, im Herbst und im Sommer. Ihre Eindrücke präsentieren sie in einer atemberaubenden Bilderschau.
Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.wolf-feix.de. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren