Laden...
Pottenstein

Süßes vom "Christkind"

Pottenstein — Bis auf den letzten Platz besetzt war das Bürgerhaus in Pottenstein, als das "Christkind" Julia Bulikewitz ihren Prolog vortrug und anschließend Süßigkeiten und Manda...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim "Christkind" greift man gerne zu. Foto: Thomas Weichert
Beim "Christkind" greift man gerne zu. Foto: Thomas Weichert
Pottenstein — Bis auf den letzten Platz besetzt war das Bürgerhaus in Pottenstein, als das "Christkind" Julia Bulikewitz ihren Prolog vortrug und anschließend Süßigkeiten und Mandarinen an die Kinder verteilte. Dann führte die Klasse 7 a der Graf-Botho-Schule ein kritisches Adventsstück mit der Frage, wie besinnlich die Weihnachtszeit eigentlich ist, auf. Der Schülerchor, bestehend aus den Klassen drei und vier, sang unter anderem die Lieder "Dicke rote Kerzen" und "Weihnachtszeit" und am Vormittag trat erstmals das Pottensteiner Christkindels-Quartett auf. Dies sind Werner, Florian und Lukas Engelhardt und Jonas Lautner. Der Gesangverein Pottenstein unter der Leitung von Hans Gmelch und die Stadtkapelle unter der Stabführung von Hermann Held sorgte für das weitere musikalische Rahmenprogramm. An den 24 Ständen gab es ein umfangreiches Angebot. Wer Lust hatte, konnte auch eine Rundfahrt mit der Pferdekutsche machen. tw

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren