Stockheim

Stühlerücken

Kronach/Stockheim — Nach knapp vier Jahrzehnten ehrenamtlichen Einsatzes für Aufgaben des Bundesbahn-Sozialbe-triebswerks (BSW) Ortsstelle Lichtenfels und Außenstelle Frankenwald/K...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kronach/Stockheim — Nach knapp vier Jahrzehnten ehrenamtlichen Einsatzes für Aufgaben des Bundesbahn-Sozialbe-triebswerks (BSW) Ortsstelle Lichtenfels und Außenstelle Frankenwald/Kronach hat Klaus Scherer (Stockheim/Haßlach) seine Aufgabengebiete in jüngere Hände gelegt. Bereits 2014 trat Tochter Nicole Viering (Stockheim/Haßlach) die Nachfolge als Leiterin der Beratungsstelle Kronach an. Mit der offiziellen Auflösung des Eisenbahner Singvereins "Frohsinn" ging für ihn zur Jahreswende ein zehnjähriges Wirken als Vereinsvorsitzender - zusätzlich zur 2002 übernommenen Stelle als Bezirksbeauftragter für Eisenbahnchorwesen - zu Ende. Seit 2004 leitete er die Senioren- und Sozialbetreuung der Außenstelle Frankenwald. Dieser Aufgabenbereich wird im Rahmen der Ortsvertreterversammlung in Lichtenfels von Roland Dietz (Gundelsdorf) und Ludwig Jäckisch (Neuses bei Kronach) übernommen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren