Kulmbach

Streifzüge durch die Dunkelheit

Ihr "Handwerk" war bis ins 19. Jahrhundert hinein auch in Kulmbach sehr gefragt: Die Henker hatten damals viel zu tun. Davon können sich die Besucher der St...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Henkervon Kulmbach
Der Henkervon Kulmbach
Ihr "Handwerk" war bis ins 19. Jahrhundert hinein auch in Kulmbach sehr gefragt: Die Henker hatten damals viel zu tun. Davon können sich die Besucher der Stadt überzeugen: der städtische Tourismus- & Veranstaltungsservice bietet auch heuer wieder die beliebten Henkerführungen an.
Mit seinem furchteinflößenden Äußeren und schaurigen Geschichten führt der Scharfrichter seine Tour an die dunklen Schauplätze der Stadtgeschichte und erzählt spannende und schaurige Geschichten aus der Historie Kulmbachs. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 09221/95 88-0 notwendig.
Die Termine sind - jeweils samstags - am 11. Juni, 16. Juli, 10. September und 15. Oktober. Treffpunkt ist jeweils um 20 Uhr auf dem Marktplatz, eine Führung dauert etwa eineinhalb Stunden. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren