Hofstetten

Straße wird saniert

Das Staatliche Bauamt in Schweinfurt kündigt für die Strecke Haßfurt-Ebern eine Vollsperrung zwischen Hofstetten und Altershausen an. Ab Montag, 8. August, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Staatliche Bauamt in Schweinfurt kündigt für die Strecke Haßfurt-Ebern eine Vollsperrung zwischen Hofstetten und Altershausen an.
Ab Montag, 8. August, bis einschließlich Samstag, 3. September, wird im Zuge von Bauarbeiten auf der Staatsstraße der Streckenabschnitt zwischen dem Ortsausgang Hofstetten und der Einmündung zur Kreisstraße nach Dörflis vollständig für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung führt, von Bramberg kommend, über die Straße nach Köslau, von dort weiter über die Kreisstraße nach Dörflis und zurück zur Einmündung an der Staatsstraße bei Windberg. Von Windberg kommend, wird der Verkehr laut Behörde in umgekehrter Richtung umgeleitet.
Ab Donnerstag, 18. August, 15 Uhr, bis einschließlich Montag, 22. August, 7 Uhr, muss für das Einbringen der Asphaltdeckschicht zusätzlich der Streckenbereich zwischen der Einmündung zur Kreisstraße HAS 20 (Dörflis) bis nach Windberg vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung führt hier wie beschrieben von Bramberg über Köslau, Dörflis und dann weiter über Paßmühle Schönbach nach Steinbach, Zeil, Krum und Windberg (und umgekehrt natürlich).
Alle Arbeiten nach der Vollsperrung werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampel ausgeführt und sollen bis 17. September 2016 abgeschlossen sein. Die Baukosten von 500 000 Euro trägt der Freistaat Bayern. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren