Stettfeld

Stettfelder präsentieren "Wilfried Rösch und seine Böhmischen Freunde"

Artikel drucken Artikel einbetten
Wilfried Rösch und seine Böhmischen Freunde Foto: Stettfelder Blasmusik
Wilfried Rösch und seine Böhmischen Freunde Foto: Stettfelder Blasmusik
Stettfeld — Die Stettfelder Blasmusik organisiert einen Auftritt der Formation "Wilfried Rösch und seine Böhmischen Freunde". Die Böhmischen Freunde sind eine Blasmusikformation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Blasmusik im Allgemeinen - besonders aber die böhmische Blasmusik - dem Zuhörer nahe zu bringen, teilen die Stettfelder Blasmusiker mit. Die Blasmusik wird besonders bei den Live-Veranstaltungen richtig "ausgelebt", heißt es in der Pressemitteilung. Das heißt, die besondere "Note" jedes einzelnen Titels werde herausgehoben. Den Kernpunkt dieser besonderen Stilrichtung bildet der Dirigent Wilfried Rösch.
Seit mehr als 15 Jahren besteht persönlicher Kontakt zwischen Wilfried Rösch und den Stettfeldern. Auf unzähligen Konzerten und Auftritten waren die Stettfelder als Fans, Freunde und auch Mit-Musiker dabei. Die Zdenicka-Polka wurde schon mal textlich umbenannt in die "Thens-Michael-Polka", gewidmet dem Vorstand der Stettfelder Blasmusik, Michael Then. Am 18. und 19. September heißt es nun "Auf zum Musikfest nach Stettfeld". Das Musikfest beginnt am Freitag, 18. September, um 20.30 Uhr mit einem DJ-Abend. Am Samstag ab 17 Uhr spielt die "Wombacher Blasmusik" unter der Leitung von Klaus Hübner, dann folgt der letzte Auftritt in dieser Region von "Wilfried Rösch und seine Böhmischen Freunde" ab 20 Uhr. Die Veranstaltung findet in einer Fest-Halle statt. Karten können telefonisch bestellt werden unter 09522/7555 oder per E-Mail an reservierung@stettfelder-blasmusik.de. ft



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren