Laden...
Bamberg

Stellungnahme von Gerhard Seitz

Auf Nachfrage schickte Gerhard Seitz folgende Stellungnahme: "Meine Interessen und vor allem auch die von mir unterstützten Projekte sind breit gefächert mi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf Nachfrage schickte Gerhard Seitz folgende Stellungnahme: "Meine Interessen und vor allem auch die von mir unterstützten Projekte sind breit gefächert mit der Eigenschaft, regelmäßig zuzunehmen. So komme ich nicht umhin, immer wieder Prioritäten zu setzen, die CSU ist zukünftig nachrangig. Erleichtert wurde mir die Entscheidung auch durch das untragbare Verhalten von Fraktionskollegen: Einer bietet 100-Euro-Wetten an, dass die CSU-Fraktion nach der nächsten Wahl nurmehr über eine einstellige Sitzzahl im Stadtrat verfügt, einer hat als langjähriges CSU-Mitglied an den Findungstreffen der BuB so lange teilgenommen, bis ein ihm aussichtsreich erscheinender CSU-Listenplatz gesichert war.
Geschenkkörbe lehne ich ab, da sie Ausdruck einer Ideenlosigkeit sind. Schenken ist ein Akt der Lebensfreude und sollte deshalb dem Beschenkten wie auch dem Schenkenden Freude bereiten!"
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren