LKR Bayreuth

Steigende Einlagen

Bayreuth — Die 25 oberfränkischen Volks- und Raiffeisenbanken haben im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Kundeneinlagen verzeichnet. Die den Instituten und ihren insgesamt 280...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bayreuth — Die 25 oberfränkischen Volks- und Raiffeisenbanken haben im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Kundeneinlagen verzeichnet. Die den Instituten und ihren insgesamt 2800 Mitarbeitern zur Aufbewahrung überlassenen Gelder seien um 2,3 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro angestiegen, berichtete der Bezirkspräsident des Genossenschaftsverbands, Gregor Scheller (Volksbank Forchheim). Es seien daneben auch mehr Kredite vergeben worden.
Hier lag die Steigerung bei 4,4 Prozent auf 5,0 Milliarden Euro. Dementsprechend erhöhte sich auch die Bilanzsumme aller 25 Banken um rund 200 Millionen Euro auf nunmehr 10,6 Milliarden Euro. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren