Laden...
Steinbach am Wald

Stefan Schirmer gewinnt sehenswertes Finale in Windheim

Windheim — In der TSV-Arena fand die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des TSV Windheim statt. An drei Tagen wurden in insgesamt zwölf Konkurrenzen die Pokale vergeben. Während Sams...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sieger beim Hobbyturnier des TSV Windheim wurde Christopher Fehn(3. von links). Die Damenkonkurrenz gewann Pranee Erhardt (7. von rechts). Vereinsmeister der Herren wurde Stefan Schirmer (5. von rechts).
Sieger beim Hobbyturnier des TSV Windheim wurde Christopher Fehn(3. von links). Die Damenkonkurrenz gewann Pranee Erhardt (7. von rechts). Vereinsmeister der Herren wurde Stefan Schirmer (5. von rechts).
+1 Bild
Windheim — In der TSV-Arena fand die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des TSV Windheim statt. An drei Tagen wurden in insgesamt zwölf Konkurrenzen die Pokale vergeben.
Während Samstag und Sonntag die "Profis" am Werk waren, gingen bereits am Freitag die Hobbyspieler an die Platte. Bei den Kids siegte hier Emil Wicklein vor Enrico Fehn und Jan Löffler. Bei den Erwachsenen setzte sich zum dritten Male in Folge der neue Trainer der TSV-Fußballer, Christopher Fehn, durch. Er gewann vor Jürgen Trebes, Sebastian Vetterdietz, Marcel Fehn, Manfred Fehn und Andreas Frauenhofer.
Die Mädchen lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich triumphierte Leonie Zwosta vor Leonie Löffler. Auf den Plätzen folgten Lisa Wachter, Mareen Erhardt, Hannah Vetter, Rebecca Neubauer, Lisa Erhardt und Anne Löffler. Die Doppelkonkurrenz gewannen Mareen Erhardt und Hannah Vetter.

Dritter Titel in Folge

Die Jugend dominierte einmal mehr Luca Löffler, der ungeschlagen blieb und sich zum dritten Mal in Folge den Titel holte. Zweiter wurde Simon Drews vor Benedikt Trebes, Philipp Erhardt und Josuah Wicklein. Im Doppel waren Benedikt Trebes und Philipp Erhardt nicht zu bezwingen.
Bei den Damen gewann in Abwesenheit von Spitzenspielerin Melanie Neubauer erstmals Pranee Erhardt den Pott. Sie setzte sich in sehenswerten Spielen vor Anja Backer, Claudia Ruß, Melanie Löffler und Alexandra Fehn durch. Im Doppel ließen Melanie Löffler und Alexandra Fehn nichts anbrennen.
Die 15 Herren spielten in zwei Gruppen um den Einzug in die Endrunde, den die jeweils ersten vier schafften. In der ersten Gruppe setzte sich Stefan Schirmer vor Andreas Neubauer, Volker Wich und Jörg Fehn durch. Die zweite Gruppe gewann Matthias Trebes vor Armin Raab, Andreas Trebes und Holger Neubauer.
Die Endrunde brachte kaum Überraschungen, da sich alle Spieler fast komplett gemäß ihrer Ranglistenposition einreihten. In einem sehenswerten Finale setzte sich Stefan Schirmer gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Matthias Trebes mit 3:1 durch und holte sich damit ebenfalls zum dritten Male den Titel. Dritter wurde Armin Raab vor den punktgleichen Andreas Trebes, Volker Wich und Andreas Neubauer. Siebter wurde Jörg Fehn vor Holger Neubauer. Die Trostrunde entschied Uwe Motzke für sich.
In der Doppelkonkurrenz sahen Matthias Trebes/Thomas Schulz bereits wie die sicheren Sieger aus, verpatzen jedoch ihr letztes Spiel gegen Armin Raab/ Egbert Ruß. Diese leisteten damit den neuen Vereinsmeistern Andreas Trebes/Uwe Motzke Schützenhilfe.
Bei der Siegerehrung im TSV-Sportheim zeichnete Abteilungsleiter Matthias Trebes die Sieger und Platzierten aus und bedankte sich bei allen für ihr sportliches Fairplay. at
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren