Heßdorf

Stefan Müller freut sich über Besuch aus der Heimat

Heßdorf — Die Junge Union (JU) Seebachgrund stattete vor Kurzem dem parlamentarischen Staatssekretär Stefan Müller (CSU) einen Besuch ab. Müller empfing die Reisegruppe aus seiner ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stefan Müller (3. v. r.) bekam Besuch von Markus Windisch, Stefan Reif, Thomas Scharf, Isabell Oed, Sebastian Klinga, Daniel Martin und Andreas Müller (v. l.). Foto: privat
Stefan Müller (3. v. r.) bekam Besuch von Markus Windisch, Stefan Reif, Thomas Scharf, Isabell Oed, Sebastian Klinga, Daniel Martin und Andreas Müller (v. l.). Foto: privat
Heßdorf — Die Junge Union (JU) Seebachgrund stattete vor Kurzem dem parlamentarischen Staatssekretär Stefan Müller (CSU) einen Besuch ab. Müller empfing die Reisegruppe aus seiner Heimat im neu errichteten Bundesministerium für Bildung und Forschung zu einer offenen Gesprächsrunde und gab dabei Einblicke in seine Arbeit. Im Bundestag und in der Baye-rischen Vertretung konnten sich die Mitglieder der JU Seebachgrund über das politische Geschehen in der Hauptstadt informieren. Ein Berliner Zeitzeuge brachte der Gruppe bei einem Spaziergang entlang der Mauerreste Familienschicksale und historische Fakten näher. Natürlich gehörten auch das Brandenburger Tor, die Siegessäule, Schloss Bellevue, die Holocaust-Gedenkstätte und eine Spreefahrt zu den Anlaufpunkten. Aufgrund der Begeisterung der Reisegruppe sind bereits Planungen für eine politische Bildungsreise im nächsten Jahr in Gange.
Isabell Oed

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren