Laden...
Kulmbach

Stadtsteinacher setzen Erfolgsserie fort

Kulmbach — Spitzenreiter TSV Stadtsteinach hat nahtlos an seine Erfolgsserie des vergangenen Jahres angeknüpft. Durch das 2:0 im Nachholspiel der Fußball-Kreisklasse 4 Kulmbach geg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rückkehrer Maximilian Schuberth brachte den TSV Stadtsteinach im Nachholspiel gegen den SSV Peesten mit 1:0 in Führung. Links Daniel Schuhmann, rechts Maximilian Jakob. Foto: Monika Limmer
Rückkehrer Maximilian Schuberth brachte den TSV Stadtsteinach im Nachholspiel gegen den SSV Peesten mit 1:0 in Führung. Links Daniel Schuhmann, rechts Maximilian Jakob. Foto: Monika Limmer
Kulmbach — Spitzenreiter TSV Stadtsteinach hat nahtlos an seine Erfolgsserie des vergangenen Jahres angeknüpft. Durch das 2:0 im Nachholspiel der Fußball-Kreisklasse 4 Kulmbach gegen den SSV Peesten baute der TSV seinen Vorsprung auf neun Punkte aus. Für den ATS Kulmbach II gibt es dagegen kaum noch Hoffnung. Das Schlusslicht unterlag im Kellerderby dem ASV Marktschorgast (12.) mit 3:5.


TSV Stadtsteinach -
SSV Peesten 2:0 (0:0)
Von Anfang an bestimmte der TSV Stadtsteinach geben eine über die gesamte Spielzeit defensiv eingestellte Gästemannschaft das Geschehen. In der 23. Minute wurde die TSV-Führungwegen angeblichen Abseits nicht anerkannt. Unermüdlich berannte der Tabellenführer das Gästetor, blieb aber oft in der vielbeinigen Gästeabwehr hängen. Die Schüsse aus der Distanz wehrte der beste Gästespieler, Torwart Braunersreuther, glänzend ab. Die zweite Halbzeit gestaltete sich analog zur ersten. In der 70. Minute nahm Schuberth eine Flanke von Helldörfer mit der Brust mit und erzielte mit etwas Glück das längst fällige 1:0. Zehn Minuten später nahm sich Hellmuth aus halblinker Position ein Herz. Seinen Schuss fälschte Härtel unglücklich zum 2:0 in eigene Tor ab. Den Gästen muss man eine gute kämpferische Leistugn bescheinigen.
Tore: 1:0 Schuberth (70.); 2:0 Härtel (80./Eigentor). - Zuschauer: 110.


ATS Kulmbach II -
ASV Marktschorgast 3:5 (2:4)
Trotz schwieriger Bodenverhältnisse entwickelte sich hart umkämpftes, aber ansehnliches Spiel. Johannes Adam brachte den ATS II nach einer schönen Flanke von Papavassiliou in Führung. Durch einen Freistoß und einen Torwartfehler drehten die Gäste das Spiel. Der Ausgleich durch Papavassiliou (39.) ließ bei den Einheimischen wieder Hoffnung aufkommen. Jedoch nutzten die Marktschorgaster eine Tiefschlafphase der Kulmbacher zu einem Doppelschlag. Der ATS II verkürzte durch einen Freistoß von Frank Albrecht nochmals auf 3:4. Die letzte Hoffnung machte kurz vor Schluss Gästespieler Dames mit seinem Tor zum 3:5 zunichte. So endete ein ausgeglichenes Spiel mit einem etwas glücklichen Sieg des ASV Marktschorgast.
Tore: 1:0 Adam (22.); 1:1 Schmidt (22.); 1:2 Beithner (26.); 2:2 Papavassiliou (39.); 2:3 Schmidt (44.); 2:4 Dames (45.); 3:4 Albrecht (64.); 3:5 Dames (84.). - Schiedsrichter: Suschke (Bayreuth). - Zuschauer: 40.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren