Hofheim — Der Stadtrat Hofheim verlegte am Mittwoch seine Stadtratssitzung vom Bürgerzentrum zur Firma Elso in der Rügheimer Straße. Geschäftsführer Horst Kneuer stellte Firmengeschichte und Produktion vor. Elso wurde im Jahr 1919 von Gottlob Elbe gegründet und hat heute sieben Produktionsstätten für Gelenkwellen in der ganzen Welt. Bei Elso Hofheim arbeiten zurzeit 412 Menschen auf einer Produktionsfläche von 10 600 Quadratmeter. Der Umsatz liegt bei rund 55 Millionen Euro. Wie Kneuer erklärte, herrscht ein sehr gutes Betriebsklima. Kneuer hob das soziale Engagement für Kinder und das Ausbildungskonzept hervor. Bisher bildete Elso 167 Lehrlinge aus, aktuell hat die Firma 17 Auszubildende. Foto: gsch