Bamberg

Stadtbusse weichen den Faschingszügen

Bamberg — Wegen der Faschingsumzüge in Bamberg, Hallstadt, Memmelsdorf und Stegaurach können die Busse der Stadtwerke Bamberg am kommenden Wochenende, am Rosenmontag und Faschingsd...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Wegen der Faschingsumzüge in Bamberg, Hallstadt, Memmelsdorf und Stegaurach können die Busse der
Stadtwerke Bamberg am kommenden Wochenende, am Rosenmontag und Faschingsdienstag zeitweise nicht alle Haltestellen anfahren und es kann zu Abweichungen vom Fahrplan kommen.
Der Faschingszug in der Gartenstadt verkürzt die Fahrt der Buslinien 901 und 915 am Samstag, 14. Februar. Die Linie 901 fährt zwischen 13 und 15.30 Uhr nur bis zur Haltestelle "Seinsheimstraße" und ab der Haltestelle "Stauffenbergstraße" zurück. In dieser Zeit entfallen die Haltestellen "Kunigundenkirche", "Hans Morperstraße", "Spinnseyer" und "Gartenstadt Schule". Die Linie 915 fährt zwischen 13 und 15.30 Uhr nur bis zur Haltestelle "Breitenau" und von dort wieder zurück in die Stadt. Es entfallen in dieser Zeit die Haltestellen "Seehofstraße" bis "Adolf-Wächterstraße".
Wegen des Memmelsdorfer Faschingszugs am Sonntag, 15. Februar, fährt die Linie 907 zwischen 13 und 16 Uhr nur bis zur
Tankstelle Stirnweiß in Memmelsdorf. Die Abfahrt erfolgt ebenfalls ab der Tankstelle und zwar um 13.51, 14.51 und 15.51 Uhr. Von 13 bis 16 Uhr können die Haltestellen "Memmelsdorf Markt" bis "Am Mühlbach" und "Drosendorf" nicht angefahren werden.
Bei den Fahrten der Linie 912 kann es am Sonntag, 15. Februar, in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr auf Grund des Faschingszugs in Stegaurach zu kurzfristigen Sperrungen und Verspätungen kommen.
Der Faschingszug in Hallstadt führt am Montag, 16. Februar, in der Zeit von circa 14.30 bis 15.30 Uhr zu kurzfristigen Sperrungen. Dadurch kann es auf der Linie 904 zu Verspätungen kommen. Es entfallen in dieser Zeit die Haltestellen "Landsknechtstraße" und "Hallstadt Mitte".
Der Faschingsumzug in Bamberg am Dienstag, 17. Februar, bringt im Innenstadtbereich von circa 12.15 bis 15 Uhr zahlreiche
Straßensperrungen mit sich. Die Busse können währenddessen nicht zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) fahren. Für die Linien 901, 902, 904, 906, 907, 911, 914, 915, 916, 917, 927 und 931 ist am Bahnhof Endhaltestelle. Dort besteht eine Umsteigemöglichkeit zu den anderen Linien.
Die Busse der Linien 905, 909, 918, 920, 921, 922 und 930 halten am Wilhelmsplatz und für die Fahrgäste der Linien 910, 912 und 928 endet die Fahrt am Schillerplatz. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren