Altenkunstadt

Sportlich-fröhliches Treiben für Jung und Alt

Seit acht Jahren engagiert sich die Caritas-Projektgruppe "In der Heimat wohnen" mit vielfältigen Angeboten für die älteren Bürger. Auch für die kommenden W...
Artikel drucken Artikel einbetten
Annegret Weinlein (rechts) und Sabine Krausche leiten den Generationen verbindenden Spiele- und Fitnessnachmittag.  Foto: Bernd Kleinert
Annegret Weinlein (rechts) und Sabine Krausche leiten den Generationen verbindenden Spiele- und Fitnessnachmittag. Foto: Bernd Kleinert
Seit acht Jahren engagiert sich die Caritas-Projektgruppe "In der Heimat wohnen" mit vielfältigen Angeboten für die älteren Bürger. Auch für die kommenden Wochen haben sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter um Quartiersmanagerin Angela Lohmüller einiges einfallen lassen.
Ein Ereignis besonderer Art verspricht der "Generationen verbindende Sommernachmittag" in Zusammenarbeit mit der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde zu werden. Bei einem Informationsnachmittag am Mittwoch, 28. Juni, wird sich die Seniorengemeinschaft für den Landkreis vorstellen. Wer mehr über den Verein, seine Aufgaben und Hilfsangebote erfahren möchte, findet sich um 15.30 Uhr im Gemeinschaftsraum des "In der Heimat wohnen"-Gebäudes, Theodor-Heuss-Straße 3, ein.
Nach Thurnau und Sanspareil im Kulmbacher Land führt ein Ausflug am Donnerstag, 6. Juli. Abfahrt ist um 13 Uhr am Brunnen vor dem Friedrich-Baur-Seniorenzentrum Sankt Kunigund. Im Schlosscafé in Sanspareil wird Kaffee getrunken. Die Rückkehr ist für 17 Uhr geplant. Anmeldungen nimmt Quartiersmanagerin Angela Lohmüller unter Telefon 09571/939161 entgegen.
Unter dem Motto "Sommer, Sonne und jede Menge Spaß" steht ein Generationen verbindender Spiele- und Fitnessnachmittag zusammen mit dem Kids-Club der evangelischen Kirchengemeinde am Freitag, 21. Juli. Schauplatz des fröhlichen Treibens für Jung und Alt ist der Senioren-Bewegungspark am Friedrich-Baur-Seniorenzentrum St. Kunigund. Mit Gymnastik, die kräftemäßig nicht überfordert, und Bewegungsspielen können die Teilnehmer ihrem Körper etwas Gutes tun und obendrein auch noch jede Menge Spaß haben. Geleitet werden die Aktivitäten von Annegret Weinlein, die in der Caritas-Projektgruppe für den Bereich "Fitness" zuständig ist, und von Sabine Krausche, die sich in der evangelischen Kirchengemeinde in der Kinderarbeit engagiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der sommerliche Spiele- und Fitnessnachmittag beginnt um 14.30 und endet gegen 16.30 Uhr. bkl


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren