Heßdorf

Spielplatz für Hannberg

von unserem Mitarbeiter Richard Sänger Hannberg — Die Errichtung eines Kinderspielplatzes im Ortsteil Hannberg wird konkret. Im Juli stellte die Verwaltung die Konzepte von drei Fi...
Artikel drucken Artikel einbetten
von unserem Mitarbeiter Richard Sänger

Hannberg — Die Errichtung eines Kinderspielplatzes im Ortsteil Hannberg wird konkret. Im Juli stellte die Verwaltung die Konzepte von drei Firmen vor, allerdings fand keines den Zuspruch des Gemeinderats. Nun konnte Andreas Hannweg, technischer Leiter der VG-Heßdorf, einen neuen Vorschlag präsentieren.
Die im Juli geäußerten Wünsche des Gemeinderats ließ Hannweg von der Firma Kompan einarbeiten, und das Planungskonzept fand allgemeines Gefallen. "Wenn das umgesetzt wird, ist das für die Gemeinde eine Bereicherung", erklärte Stefan Stiegler (SPD). Ähnlich äußerte sich auch sein Fraktionskollege Roland Sekatzek, der auf die Vielfalt des geplanten Spielplatzes hinwies. Schließlich sollten alle Altersgruppen berücksichtigt werden. Allerdings wünscht sich Sekatzek noch einen Kletterturm.
Anhand des Plans erläuterte Hannweg die Einrichtung. Für die Jüngsten wird es einen Wasser- und Matschplatz sowie ein Vogelnest geben. Für die etwas älteren Kinder werden als Highlight eine Kletterspinne und eine Seilrutsche sowie ein Trampolin installiert.
Bis die geplanten Bäume Schatten spenden, soll ein Sonnensegel den notwendigen Schutz bieten. Der Spielplatz wird eingezäunt und Bürgermeister Horst Rehder wird ihn, insbesondere bei Veranstaltungen in der benachbarten Sporthalle, am Abend absperren lassen. "Das soll während der Nacht kein Tummelplatz für Jugendliche werden und bei irgendwelchen Fehden verunreinigt werden", erklärte der Bürgermeister. Das Planungskonzept wurde mit kleineren Änderungen gebilligt, und die Verwaltung wird jetzt die entsprechenden Angebote für Spielgeräte einholen.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren