Dörfles-Esbach

Spielen und Toben mit "Eddi"

familienaktionstag  Der Landkreis Coburg sowie zahlreiche Vereine laden am Pfingstmontag wieder alle Generationen zu einem ereignisreichen Tag in das Dörfleser "Sportland" ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rainer Fach, Maskottchen "Eddi" und Anja Zitz (links) stehen für alle Partner, die am Pfingstmontag in das "Sportland" nach Dörfles-Esbach zum Familienaktionstag des Landkreises einladen. Foto: Gabi Arnold
Rainer Fach, Maskottchen "Eddi" und Anja Zitz (links) stehen für alle Partner, die am Pfingstmontag in das "Sportland" nach Dörfles-Esbach zum Familienaktionstag des Landkreises einladen. Foto: Gabi Arnold
von unserer Mitarbeiterin Gabi Arnold

Dörfles-Esbach — Ein abwechslungsreiches Programm voller Attraktionen erwartet die Besucher am Pfingstmontag im "Sportland". Dort findet bereits zum achten Mal ein Familien-Aktionstag für Kinder, Eltern und Großeltern statt. "Die Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit", sagt Anja Zitz von der kommunalen Jugendarbeit des Landkreises. Immerhin kamen laut Zitz im vergangenen Jahr um die 3000 Besucher, um gemeinsam zu spielen, zu toben - oder zu chillen.
Die Abwechslung ist die Grund-Idee, die hinter der Aktion steht. "Wir möchten den Familien einen großartigen Tag mit den Kindern ermöglichen, aber auch auf die Familienfreundlichkeit des Landkreises hinweisen", erklärt Zitz. Deshalb sind alle Spielangebote kostenlos, Getränke und Speisen gibt es zu familienfreundlichen Preisen. Und nicht nur das: Jede Familie mit drei oder mehr Kindern erhält Eintrittskarten der Naturbühne Steinbach-Langenbach zur Vorstellung "Pettersson und die Fuchsjagd". Diese findet am Sonntag, 5. Juli, statt.

Ganz klein, sehr willkommen

Mädchen und Jungen können sich an den Stationen ihre Laufkarte abstempeln lassen und werden dafür mit einem Preis belohnt. "Außerdem", erklärt Rainer Falch (Chef des "Sportlandes"), "gibt es noch eine Sondergewinnaktion: Unter allen Teilnehmern der Laufkartenaktion werden weitere attraktive Preise verlost."
Möglich ist die Veranstaltung dank der vielen Partner, die mit im Boot sitzen: Vereine, die Jugendpflege des Landkreises, Kindergärten, die Feuerwehr und viele mehr. Insgesamt sind 38 Einrichtungen dabei. Rainer Falch weist darauf hin, dass das Programm in dieser Vielfalt nur durch viele Sponsoren überhaupt auf die Beine gestellt werden könne. Jeder Teilnehmer bringe sich zudem mit eigenen Ideen ein. Die Veranstalter setzen auf ihr bewährtes Konzept: So darf in der Halle und auf dem Gelände rund um das Sportland nach Herzenslust gespielt werden, zum Beispiel gibt es einen Bereich für die ganz kleinen Besucher mit Riesenrutsche und Hüpfburgen. Bowling, Tischtennis, Volleyball oder Basketball dürfte den größeren Kindern gefallen. Außerdem werden angeboten: Kastenklettern, ein Fahrparcours und diesmal wieder das beliebte Bungee Trampolin und ein Bobbycar-Rennen.
Zum zweiten Mal können Kinder ihre Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen prüfen. "Das Bogenschießen des Kreisjugendrings kam im vergangenen Jahr sehr gut bei unseren Besuchern an", erinnert sich Falch. Übrigens können sich jederzeit auch neue Vereine zur Teilnahme am Familienaktionstag melden. "Wir freuen uns über alle neuen Vereine und bieten diesen eine Plattform, damit sie sich präsentieren können und vielleicht auch neue Mitglieder gewinnen." Schließlich ist es das Ziel der Veranstalter, die Bewegung und den Sport fördern. Zur Stärkung zwischendurch werden Pizza und Getränke angeboten, türkisches Fingerfood, Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreie Getränke von der "Shakerbar" Seßlach. Und wer es ganz klassisch möchte, der bekommt sogar "Kloß mit Soß" und Braten dazu.
Die Einnahmen aus einer Fotoaktion und dem Pizzaverkauf fließen wieder einem guten Zweck zu.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren