Haßfurt

Spenderniere bringt Leben

Haßfurt — Unter dem Motto "Blut- und Organspende - eine Chance für das Leben!" hatten die Wirtschaftsjunioren (Jungunternehmer) Haßberge in der Industrie- und Handelskammer nach Ha...
Artikel drucken Artikel einbetten
Haßfurt — Unter dem Motto "Blut- und Organspende - eine Chance für das Leben!" hatten die Wirtschaftsjunioren (Jungunternehmer) Haßberge in der Industrie- und Handelskammer nach Haßfurt in das Mehrgenerationenhaus eingeladen. Der Kreissprecher Steffen Vogel beschrieb, wie die IHK-Organisation mitteilte, das Jahresthema "Wahre Helden spenden Blut" der Wirtschaftsjunioren. Der designierte Kreissprecher Sebastian Pollach versicherte, dass auch im nächsten Jahr die Wirtschaftsjunioren am Thema dran bleiben wollen.
Der Kreisgeschäftsführer des Roten Kreuzes, Dieter Greger, informierte, dass in Bayern 7,36 Prozent der Bevölkerung Blut spenden. Der Schnitt im Landkreis Haßberge liege mit 16,18 Prozent mehr als doppelt so hoch ist. "Bereits seit 31 Jahren ist der Landkreis Haßberge ununterbrochen die Nummer eins im Blutspenden in Bayern", betonte Greger. So waren im vergangenen Jahr 9427 Spender bei 112 Terminen im Landkreis.

Wertvolle Erfahrungen

Beeindruckend waren die Aussagen von Gerhard Schröck aus Abersfeld, der eine Spenderniere erhalten hat. Schröck musste zwischen dem Beginn der Dialyse und der Transplantation der Ersatzniere knapp zehn Jahre warten. "Natürlich hat man Angst, aber Nierentransplantationen laufen mittlerweile ja komplikationslos", sagte er. "Ich habe endlich wieder ein fast normales Leben." ft
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren