Kupferberg

Spende für die "Bergkinder"

Seit September trifft sich allwöchentlich am Dienstagmorgen um 9 Uhr in Kupferberg die Krabbelgruppe "Die Bergkinder" im Jugendraum des Hospitalgebäudes. Si...
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit September trifft sich allwöchentlich am Dienstagmorgen um 9 Uhr in Kupferberg die Krabbelgruppe "Die Bergkinder" im Jugendraum des Hospitalgebäudes. Sie steht unter der Leitung von Carolin Rucker. Bis zu zehn kleine Mädchen und Buben im Alter bis drei Jahre lernen hier zusammen, spielerisch die Welt zu entdecken. Und wer sich noch dazugesellen möchte, ist herzlich willkommen. Die Mütter und Väter plaudern in den zwei Stunden dabei über gemeinsam Erlebtes mit ihren Kids. Der Jugendraum steht ihnen im Sinne des Stiftungsrechtes kostenlos zu Verfügung. Zweite Bürgermeisterin Doris Manz hatte bei der Kupferberger Stadtratssitzung eine gemeinsame Spende der Gremiumsmitglieder zur Förderung und Unterstützung der "Bergkinder" angeregt und stieß damit bei allen Ratsmitgliedern auf Zustimmung. Auch Fritz Dumler von der gleichnamigen Bäckerei, der seit Jahren bereits die Kindertagesstätte mit Brot- und Brötchenspenden unterstützt, ließ sich ebenso wenig lumpen wie der Skiclub Kupferberg. So kam ein stolzer Betrag von 300 Euro zusammen, den Doris Manz mit Fritz Dumler und Herbert Opel an Carolin Rucker übergab. kpw

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.