Memmelsdorf

Spatenstich für neues Baugebiet Meedensdorf-Ost

Auch ohne Sonnenschein zufriedene Gesichter: Am Dienstag lud die Gemeinde Memmelsdorf Erschließungsträger, Planungsbüro und die ausführende Baufirma zum off...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Verantwortlichen beim gemeinsamen Spatenstich Foto: Kerstin Bönisch/Pressestelle Memmelsdorf
Die Verantwortlichen beim gemeinsamen Spatenstich Foto: Kerstin Bönisch/Pressestelle Memmelsdorf
Auch ohne Sonnenschein zufriedene Gesichter: Am Dienstag lud die Gemeinde Memmelsdorf Erschließungsträger, Planungsbüro und die ausführende Baufirma zum offiziellen Spatenstich im neuen Baugebiet Meedensdorf-Ost. Auf 23 Parzellen am Waldrand sollen hier vor allem junge Familien naturnah leben können.
Das Interesse an den 23 Grundstücken im Ortsteil Meedensdorf mit einer Größe von circa 500 bis 550 qm ist hoch: "Wir haben bis jetzt rund 120 ernsthafte Interessenten verzeichnet. Über das Vergabeverfahren für die Zuteilung der Grundstücke wird der Gemeinderat noch entscheiden", vermeldet Bauamtsleiter Stephan Walz. Bis spätestens Ende September will die ausführende Baufirma Pfister die Erschließungsarbeiten beendet haben, so dass die Grundstücke baufertig sind.
Das Konzept des naturnahen Wohnens am Waldrand wird durch umweltfreundliche Auflagen für die künftigen Bauherren ergänzt, wie z. B. das Anlegen einer Zisterne und eines begrünten Garagendaches für die Rückhaltung des Regenwassers. "Wir lassen außerdem auf allen Flächen der Grundstücke teilversickerungsfähige Beläge verwenden", merkt Projektleiter Robert Hammerand an. Geschützt werden soll auch die Eiche am Rande des Baugebietes. Der mehr als 20 Meter hohe Baum sowie eine umgebende Fläche von 6 mal 10 Metern verbleiben im Eigentum der Gemeinde, um die fast 150-jährige Eiche dauerhaft zu schützen.
"Wir werden hier allen Familien, die sich neu in Meedensdorf ansiedeln, naturnahes Wohnen mit moderner Infrastruktur anbieten", betonte Bürgermeister Gerd Schneider. Dazu gehöre neben einer umweltfreundlichen Erschließung auch der Anschluss des Baugebietes an das neue Glasfaser-Netz in Meedensdorf. Insgesamt betragen die Kosten für die Erschließung und baufertige Herstellung des neuen Wohnbaugebietes rund 1,3 Millionen Euro. keb

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren