Kersbach

Spaß mit Kurgast und Köchin

Kersbach — Zum vierten Mal fand der Kersbacher Familienfasching statt, der alle Generationen bei Spiel, Spaß, Tanz und Unterhaltung vereinte. Die Kinder, die in phantasievollen Kos...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ganz gleich ob als Gruppe... Fotos: Karin Riechelmann
Ganz gleich ob als Gruppe... Fotos: Karin Riechelmann
+1 Bild
Kersbach — Zum vierten Mal fand der Kersbacher Familienfasching statt, der alle Generationen bei Spiel, Spaß, Tanz und Unterhaltung vereinte. Die Kinder, die in phantasievollen Kostümen erschienen waren, kamen im ersten Teil auf ihre Kosten und bevölkerten die Tanzfläche.
Frauen des Pfarrgemeinderates eröffneten mit dem "Bratkartoffelsong" die Veranstaltung. Unter der Leitung von Sandy Sebald und Dina Rossa zeigten die Mädchen der Showtanzgruppe ihr Können. Das Publikum forderte eine Zugabe.
Die Kersbacher Ministranten demonstrierten mit ihrem Sketch, dass sich so manches schauspielerische Talent in ihren Reihen befindet.
Moderator Markus Schmidt begrüßte danach einen "Kurgast". Hans Platzer stieg in die Bütt und schilderte die Freuden und Leiden eines Kuraufenthaltes. Sehr gut einfühlen konnten sich Edith Lauterbach und Ingrid Liedel in zwei Neubürgerinnen mit ihrem Song "Wir wollen Kersbacher sein". Verzweifelt suchten sie in allen Kersbacher Vereinen Anschluss, bis sie letztendlich bei Monsignore Georg Holzschuh landeten, der sie gerne in den Trupp der ehrenamtlichen Kirchenraumpflegerinnen aufnahm.
Als Superköchin präsentierte sich Marianne Höller. Ihr Rezept "Gänsebraten mit Whiskey" wird wohl wenige Nachahmer finden. Dieter Sawinsky kam als "Knecht vom Land" und erzählte von den Gefahren, denen er in seinem Beruf ausgesetzt ist.
Fünf Sennerinnen mit Heidi und Peter brillierten als Spitzentänzer in originellen Kostümen. Den Abschluss des Programms bildete die Showeinlage des Kersbacher Männerballetts. Männer sind anders, Frauen auch - der kleine Unterschied beim Duschen, den hatten die Mitglieder der Ballettriege gut beobachtet und in Szene gesetzt.
Organisator Klaus Zametzer, freute sich über die gute Stimmung und den Erfolg der Veranstaltung.
Er bedankte sich bei den Mitwirkenden und kündigte für den nächsten Familienfasching wieder eine Tanzvorführung des Männerballetts an.
Karin Riechelmann
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren