Ludwigsstadt

Sparkassenstiftung Ludwigsstadt fördert sechs lokale Initiativen mit 18 000 Euro

Freudige und dankbare Gesichter gab es in der Sparkasse Ludwigsstadt. Die Sparkassenstiftung Ludwigsstadt überreichte insgesamt 18 000 Euro an die Empfänger...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Beschenkten (im Vordergrund) mit dem Stiftungsrat, dem Stiftungsratsvorsitzenden Landrat Oswald Marr und seinem Stellvertreter Klaus-Jürgen Scherr (von rechts) Foto: Paul Hader
Die Beschenkten (im Vordergrund) mit dem Stiftungsrat, dem Stiftungsratsvorsitzenden Landrat Oswald Marr und seinem Stellvertreter Klaus-Jürgen Scherr (von rechts) Foto: Paul Hader
Freudige und dankbare Gesichter gab es in der Sparkasse Ludwigsstadt. Die Sparkassenstiftung Ludwigsstadt überreichte insgesamt 18 000 Euro an die Empfänger. Die Überreichung der Schecks wurden vom Stiftungsratsvorsitzenden Landrat Oswald Marr und seinem Stellvertreter Klaus-Jürgen Scherr vorgenommen. Marr begrüßte besonders die Empfänger, die Stiftungsräte und Bürgermeister Peter Ebertsch (Tettau), Timo Ehrhardt (Ludwigsstadt), Gabriele Weber (Teuschnitz) und Gebietsdirektor Peter Goihl und weitere Mitarbeiter der Sparkasse.
Marr und Scherr berichteten über das Aufgabengebiet der Sparkassenstiftung Ludwigsstadt. Verantwortung zu übernehmen für Bürgerinnen und Bürger, für Wirtschaft und Gesellschaft im Geschäftsgebiet und für die lokale und regionale Standortentwicklung gehöre seit jeher zum Selbstverständnis der Sparkasse Kulmbach-Kronach. Dazu gehört auch die Sparkassenstiftung Ludwigsstadt. Mit diesen rechtsfähigen, öffentlichen Stiftungen des bürgerlichen Rechts verfolge man ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Ziel und Zweck der Sparkassenstiftung Ludwigsstadt ist laut Satzung die Förderung des Lebens- und Wirtschaftsraumes der ehemaligen Kreis -Sparkasse Ludwigsstadt. Heimatpflege, Natur- und Umweltschutz, Landschaftspflege und Denkmalschutz sowie Wissenschaft und Forschung sind hier insbesondere von Bedeutung. Aber auch Kunst und Kultur, Jugend- und Altenhilfe, sowie mildtätige und kirchliche Zwecke werden gezielt gefördert. Das Dotationskapital der Sparkassenstiftung Ludwigsstadt betrug per 31.12.2015 787 421,09 Euro.


Naturbühne und Kino-Sommer

Marr und Scherr freuten sich, dass wieder sechs Initiativen vor Ort gefördert werden. Die Spenden wurden verteilt an: Grundschule Ludwigsstadt (1500 Euro für Bau einer Naturbühne als "Grünes Klassenzimmer"), BRK-Kreisverband Kronach (4500 Euro für Anschaffung eines Fahrzeugs für Helfer vor Ort in Lauenstein), Landjugend Steinbach a. d. Haide (1000 Euro für Anschaffung neuer Trachten), Stadt Teuschnitz (5000 Euro für das Projekt "Kino-Sommer 2016"), Frankenwaldverein OG Kleintettau (5000 Euro für die Neugestaltung des Info-Platzes Schildwiese und den Bau eines Kontroll- und Wachhauses Ost-West) und Kirchweihgesellschaft Lauenstein (1000 Euro für Anschaffung einer neuen Kirchweihtracht).
Die Beschenkten bedankten sich mit herzlichen Worten und freuten sich, dass die Sparkassenstiftung immer offene Ohren für solche gemeinnützige Zwecke hat. ph
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren