Laden...
Niederfüllbach

Späth erzielt das frühe 1:0

Merkendorf — Bezirksliga-Aufsteiger TSG Niederfüllbach eroberte seinen ersten Punkt. Stark verbessert zum Vorwochen-Debakel gegen den FC Lichtenfels (0:7) präsentierte sich die Tru...
Artikel drucken Artikel einbetten
Merkendorf — Bezirksliga-Aufsteiger TSG Niederfüllbach eroberte seinen ersten Punkt. Stark verbessert zum Vorwochen-Debakel gegen den FC Lichtenfels (0:7) präsentierte sich die Truppe von Trainer Martin Mnich beim SV Merkendorf und kamen zu einem 1:1.
Die TSG war von Beginn an auf Wiedergutmachung aus. Die erste Chance hatten allerdings die Gastgeber, als Waldemar Kappel das Ziel verfehlte. In der 5. Minute erzielte nach einem schweren Abwehrfehler Jannik Späth das erste Saisontor der TSG und damit die Führung.
Die Gastgeber zeigten sich kurz geschockt und übernahmen dann aber die Kontrolle. In der 26. Minute wurden die Bemühungen der Heimelf belohnt, als Daniel Keiling ausglich. Die Gäste blieben über ihren schnellen Stürmer jederzeit gefährlich, aber gute Chancen sprangen nicht heraus. Bis zum Halbzeitpfiff des überzeugenden Unparteiischen blieb es beim 1:1.
Die zweite Halbzeit begann mit einer stürmischen Phase der Gastgeber. Jo Wörner wurde vom Torwart der Gäste gefoult und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für den SVM. Manuel Meyer vergab allerdings die große Chance zur Führung.
Nach einer erfolglosen Drangperiode der Platzherren verlief das Spiel ab der 70. Minute wieder ausgeglichen. Einen Freistoß von T. Weber fischte der Torwart der Gäste aus dem Winkel (78.).
Danach sollte nicht mehr besonders viel passieren und so blieb es beim Punktgewinn für die TSG, die auf diese Leistung aufbauen können. st

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren