Laden...
Kulmbach

Sozialrecht: Das sollte man wissen

Kulmbach — Die Beratungsstelle für Arbeitslose lädt am Montag, 2. November, zu einem Seminar zum Thema "Was Sie im Sozialrecht unbedingt wissen sollten" ein. Bei der Veranstaltung ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kulmbach — Die Beratungsstelle für Arbeitslose lädt am Montag, 2. November, zu einem Seminar zum Thema "Was Sie im Sozialrecht unbedingt wissen sollten" ein. Bei der Veranstaltung geht es um alles von A wie Antragsstellung bis Z wie Zumutbarkeit.
Menschen, die auf Leistungen von Arbeitsagentur, Jobcenter oder Sozialamt angewiesen sind, wissen meistens viel zu wenig Bescheid über ihre Rechte und auch Pflichten: Wer seinen Alg II-Bescheid nicht zu lesen versteht, kann nicht feststellen, ob die Berechnung der Leistungen korrekt ist, oder ob der Betreffende zu wenig erhält. Wenn im Nachhinein festgestellt wird, dass eine Behörde zu wenig gezahlt hat, gibt es Möglichkeiten, eine Nachzahlung zu beantragen. Trotz versäumter Widerspruchsfrist kann es noch Handlungsmöglichkeiten geben.


Wissen gibt Sicherheit

Mit Information und Wissen kann man sich als Antragsteller sicherer fühlen, berechtigte Ansprüche auch durchsetzen und "Stolpersteine" umgehen, denn wer über seine Pflichten Bescheid weiß, kann unnötige Probleme vermeiden. Natürlich werden auch gerne Fragen beantwortet.
Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und findet in den Räumen der Beratungsstelle für Arbeitslose, Kronacher Straße 9 in Kulmbach statt. Es wird um Anmeldung unter Telefon 09221 4377 gebeten. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren