Schwürbitz

Soldatenkameradschaft wünscht sich neue Mitglieder

Schwürbitz — Neuwahlen standen im Vordergrund der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Schwürbitz am Sonntag in der Gastwirtschaft "Zum Hirschen", wo die bewährte Vorst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neugewählte Vorstand der Soldatenkameradschaft Schwürbitz mit Ausschussmitgliedern. Vorne von links: Josef Wich, Georg Vogel jun., Hubert Schultheiß und Alfons Fack. Dahinter: Martin Flieger, Ernst Engelhardt, Irmgard Schäfer, Edith Ehrsam, Uwe Ehrsam, Wilfried Kraus, Walter Orlishausen und Hermann Mook  Foto: Horst Habermann
Der neugewählte Vorstand der Soldatenkameradschaft Schwürbitz mit Ausschussmitgliedern. Vorne von links: Josef Wich, Georg Vogel jun., Hubert Schultheiß und Alfons Fack. Dahinter: Martin Flieger, Ernst Engelhardt, Irmgard Schäfer, Edith Ehrsam, Uwe Ehrsam, Wilfried Kraus, Walter Orlishausen und Hermann Mook Foto: Horst Habermann
Schwürbitz — Neuwahlen standen im Vordergrund der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Schwürbitz am Sonntag in der Gastwirtschaft "Zum Hirschen", wo die bewährte Vorstandschaft um Ersten Vorsitzenden Norbert Wich in ihren Ämtern bestätigt wurde.
Zweiter Vorsitzender Josef Wich - Erster Vorsitzender Norbert Wich war wegen Krankheit entschuldigt - ließ das abgelaufene Jahr Revue passieren. So beteiligte sich der Verein wiederum an zahlreichen kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen.
Schriftführer Alfons Fack stellte in seinem Tätigkeitsbericht nochmals die wichtigsten Ereignisse besonders heraus wie die Beteiligung am "Jedermann-Schießen" in Schwürbitz. Mit jeweils starken Abordnungen nahm man an der Soldatenwallfahrt nach Vierzehnheiligen sowie weiteren Veranstaltungen teil. Der Verein hat 90 Mitglieder, davon 15 Ehrenmitglieder.
Dem Finanzbericht von Kassier Hubert Schultheiß konnte entnommen werden, dass wiederum gut gewirtschaftet wurde. Allerdings wurde in den letzten Jahren ein schleichender Mitgliederschwund festgestellt, nachdem einige langjährige Mitglieder verstorben sind und weniger Neumitglieder hinzukommen. Irgendwann wird sich dies auch im Finanzhaushalt niederschlagen, so Hubert Schultheiß.
Kassenprüfer Walter Orlishausen, der zusammen mit Uwe Ehrsam die Kasse geprüft hatte, lobte den Kassier mit einer vorbildlichen Buchhaltung.
Zweiter Vorsitzender Josef Wich gab die Schießergebnisse von verschiedenen Veranstaltungen (Dreikönigsschießen, Kameradschaftsschießen usw.) namentlich bekannt.
Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender Norbert Wich, Zweiter Vorsitzender Josef Wich, Dritter Vorsitzender Martin Flieger, Schriftführer Alfons Fack, Kassier Hubert Schultheiß, stellvertretender Kassier Ernst Engelhardt, Karteiführer Walter Orlishausen, Ausschussmitglieder Karl-Heinz Thierauf, Georg Vogel, Hermann Mook, Irmgard Schäfer, Uwe Ehrsam, Stefan Götz, Wilfried Kraus, Edith Ehrsam und Gabi Engelhardt, Kassenprüfer Uwe Ehrsam und Walter Orlishausen, Fahnenabordnung Karl-Heinz Thierauf, Uwe Ehrsam und Herrmann Mook.
Zweiter Vorsitzender Josef Wich stellte der Versammlung das Jahresprogramm 2015 vor. Demnach nimmt die Soldatenkameradschaft wieder an folgenden kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen teil: Soldatenwallfahrt in Vierzehnheiligen, Fronleichnamsprozession, Flurumgangsprozession, Schützenumzug Schwürbitz, Schwedenprozession in Weismain und Volkstrauertag.
Josef Wich gab bekannt, dass in diesem Jahr am 9. Mai 2015 ein Busausflug nach Mödlareuth durchgeführt wird. Anmeldungen werden bereits jetzt entgegengenommen. Heidi Fack schlug vor, Nachbestellungen von Vereinskrawatten vorzunehmen. Horst Habermann


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren