Coburg

Skisaison in der Region startet

In der Skiarea Heubach bei Masserberg sind am Mittwoch die Lifte angelaufen. Die Skigebiete Neukirchen und Silbersattel folgen am zweiten Weihnachtsfeiertag. Durch die Beschneiung ist Pistenspaß schon jetzt garantiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ob auf einem familienfreundlichen Hang oder auf der steilsten schwarzen Piste nördlich der Alpen: Eine Vielfalt abwechslungsreicher Abfahrten erwartet Skifahrer in der Tourismusregion Coburg.Rennsteig. Pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen sind die Skilifte in Masserberg, Neukirchen und Steinach geöffnet.
Wer sich bei einer rasanten Abfahrt auf Alpinski oder Snowboard den Wind um die Nase wehen lassen will, braucht dafür nicht in die Alpen fahren, heißt es in einer Pressemitteilung der Tourismusregion Coburg.Rennsteig. Auch wenn der Naturschnee aktuell noch auf sich warten lasse - dank moderner Technik erwarte Wintersportler in der Region Skivergnügen pur.


Bis 21 Uhr geöffnet

Die Skigebiete hier im Überblick: Bereits gestern startete die Skiarea Heubach in der thüringischen Gemeinde Masserberg in die Saison. Bis 21 Uhr finden Skifahrer eine perfekt ausgeleuchtet Piste vor. Ab dem 25. Dezember wird die Skiarea täglich geöffnet sein. Bei ausreichender Schneehöhe warten neben der 600 Meter langen Skipiste auch der Lernpark für Ski-Anfänger und der Funpark, in dem sich auf über 20 000 Quadratmetern Obstacles (Hindernisse) verschiedener Level finden. Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter www.skiarea-heubach.com.
Nur 14 Kilometer von Coburg entfernt wartet ebenfalls ein Wintersport-Erlebnis für jedermann. Im familienfreundlichen Skigebiet in Neukirchen ist der "kleine Lift" bereits seit Anfang Dezember in Betrieb. Start am zweiten Lift, mit einer rund 500 Meter langen Piste, ist am 26. Dezember. Alle Informationen unter www.wfc-coburg-neukirchen.de.


Acht Pisten und 80 Prozent

Mit neuem Betreiber startet auch die Skiarena Silbersattel, gelegen im 842 Meter hohen Fellberggebiet in Steinach, am 26. Dezember in die Saison. Thüringens größtes und schneesicherstes Skigebiet lockt mit acht täglich frisch präparierten Pisten Anfänger wie Profis mit besten Bedingungen. Mit einer Neigung von 80 Prozent sorgt die steilste schwarze Piste nördlich der Alpen für alpines Skivergnügen am Rennsteig. Weitere Informationen unter www.thueringen-alpin.de und auf Facebook.
Aufgrund der derzeitigen Wetterlage kommt es möglicherweise zu Einschränkungen und die Skigebiete können nicht alle Pisten öffnen. Tagesaktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Schneehöhen und geöffneten Pisten gibt es jeweils auf den Webseiten der einzelnen Skigebiete. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren