Eggolsheim

Silberne Raute für Eggolsheim

Eggolsheim — Der SV-DJK Eggolsheim hat vom Bayerischen Fußballverband (BFV) das Gütesiegel "Silberne Raute" verliehen bekommen. Kreisehren-amtsbeauftragter Alexander Männlein überr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Walter Fuchs, der stellvertretende Abteilungsleiter Matthias Gößwein und der zweite Vorsitzende Helmut Amon freuen sich über die "Silberne Raute", die BFV-Kreisehrenamtsbeauftragter Alexander Männlein (v.l.n.r.) überreichte.  Foto: Erlwein
Walter Fuchs, der stellvertretende Abteilungsleiter Matthias Gößwein und der zweite Vorsitzende Helmut Amon freuen sich über die "Silberne Raute", die BFV-Kreisehrenamtsbeauftragter Alexander Männlein (v.l.n.r.) überreichte. Foto: Erlwein
Eggolsheim — Der SV-DJK Eggolsheim hat vom Bayerischen Fußballverband (BFV) das Gütesiegel "Silberne Raute" verliehen bekommen. Kreisehren-amtsbeauftragter Alexander Männlein überreichte sie an den stellvertretenden Vorsitzenden Helmut Amon. "Die Silberne Raute ist vergleichbar mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft ist. Der Verein kann damit nach außen hin sichtbar demonstrieren, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforde-rungen gerecht wird", so Männlein. Der SV-DJK Eggolsheim ist der zweitgrößte Sportverein im Landkreis und der größte DJK-Verein in der Erzdiözese Bamberg. Von den 1353 Mit-gliedern sind 641 unter 26 Jahre - eine beachtliche Zahl. 52 Mannschaften stellt die DJK quer über alle Sparten verteilt, 33 davon sind Jugendmannschaften. Die Probleme des demografischen Wandels verbunden mit stetem Mitgliederschwund kennen die Verantwortlichen in Eggolsheim nicht. "Wir wachsen - und das seit Jahren konstant", sagte Amon. erl



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren