Memmelsdorf

Sieg ohne Satzverlust

Im ersten Spiel des Jahres 2017 gewannen die Volleyballerinnen des SC Memmelsdorf in der Landesliga Nordwest beim Tabellenschlusslicht TV 1860 Fürth 3:0. Im...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im ersten Spiel des Jahres 2017 gewannen die Volleyballerinnen des SC Memmelsdorf in der Landesliga Nordwest beim Tabellenschlusslicht TV 1860 Fürth 3:0.
Im ersten Durchgang kamen die SClerinnen überhaupt nicht ins Spiel. Unnötige Nervosität und der dadurch fehlende Druck im Angriff konnte trotz guter Annahme nicht zu Punkten verwandelt werden. So lag man schnell mit 9:18 hinten. Durch eine starke Aufschlagserie von Amelie Kraus und Kampfgeist der gesamten Mannschaft konnte der Satz noch gedreht und mit 25:23 gewonnen werden. Jugendspielerin Maya Hölzlein, die die verletzungsbedingten Ausfälle auf der Mittelposition kompensierte, glänzte mit variablen und sicheren Angriffen. So ging auch Satz 2 mit 25:16 nach Oberfranken.
Im dritten Satz kam Fürth besser ins Spiel. Zum Ende hin standen auf Memmelsdorfer Seite fünf Jugendspielerinnen. Der Satz verlief sehr knapp, doch zeigten die Youngsters den nötigen Biss, siegten mit 27:25 und gewannen die Partie damit ohne Satzverlust. red
SC Memmelsdorf: Dorsch, Engel, Hoh, H. Hölzlein, M. Hölzlein, Kestel, A. Kraus, G. Kraus, Römmelt
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren