Kulmbach

Sie erspielen sich Bronze und Silber

Die akribische Vorbereitung hat sich gelohnt: Elf Schüler der Städtischen Musikschule Kulmbach haben erfolgreich die Prüfungen des Nordbayerischen Musikbund...
Artikel drucken Artikel einbetten
Freuen sich gemeinsam über die hervorragenden Ergebnisse bei den Prüfungen des Nordbayerischen Musikbundes: die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer zusammen mit ihren Lehrkräften und den Mitgliedern des Förderverbandes. Foto: privat
Freuen sich gemeinsam über die hervorragenden Ergebnisse bei den Prüfungen des Nordbayerischen Musikbundes: die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer zusammen mit ihren Lehrkräften und den Mitgliedern des Förderverbandes. Foto: privat
Die akribische Vorbereitung hat sich gelohnt: Elf Schüler der Städtischen Musikschule Kulmbach haben erfolgreich die Prüfungen des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) absolviert. Sie wurden mit Leistungsabzeichen in Bronze und Silber belohnt.


Glückwünsche aus dem Rathaus

Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit durch ihre Musiklehrer freuten sich die Absolventen der diesjährigen Leistungsprüfung des NBMB über ihr tolles Abschneiden. Dritter Bürgermeister und Verwaltungsrat Frank Wilzok überbrachte die Grüße von OB Henry Schramm: "Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zu den großartigen Leistungen. Die hervorragenden Ergebnisse unserer Absolventen sind vor allem auch ein tolles Kompliment für das erfolgreiche Dozententeam um Harald Streit, Ilona Ramming und Karsten Friedrich und sie unterstreichen zudem erneut, welch hohe Ausbildungsqualität unsere Musikschule bietet."
Elf Teilnehmer der Städtischen Musikschule Kulmbach überzeugten die Jury in der Theorie- und in der Praxisprüfung in Küps - sechs von ihnen schlossen sogar mit dem Prädikat "sehr gut" ab.
Die erfolgreichen Prüflinge waren zum Leistungsabzeichen in Bronze Max Fließer (Schlagzeug), Jonathan Lormes (Schlagzeug), Lucas Nützel (Waldhorn), Sophia Seidler (Klarinette), Paul Wachter (Trompete), Joel Weigel (Schlagzeug), Valentin Zaigler (Posaune), zum Leistungsabzeichen in Silber Rainer Gill (Klarinette), Maximilian Gremer (Trompete), Benedikt Rief (Trompete), Caspar Schweens (Trompete).
Zur Freude aller Absolventen übergab der Förderverband der Musikschule in Person von Nicole Hall und Brigitte Rüger-Braun als kleine Anerkennung Eis- und Kinogutscheine für die bravourösen Leistungen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren