Schwärzelbach

Seit Jahren im FFW-Verein

Die Freiwillige Feuerwehr Schwärzelbach traf sich zur Jahresversammlung im Sportheim. Vereinsvorsitzender Tobias Breitenbach lobte die gute Beteiligung bei ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Freiwillige Feuerwehr Schwärzelbach traf sich zur Jahresversammlung im Sportheim. Vereinsvorsitzender Tobias Breitenbach lobte die gute Beteiligung bei kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Sehr großes Lob ging an die Jugendwarte für ihr Engagement. Durch die Neuaufnahme von zwei weiteren Jugendlichen bleibe die Jugendgruppe mit 30 Jugendlichen weiterhin sehr stark besetzt.
Kommandant Alexander Heim berichtete von drei Einsätzen im vergangen Jahr sowie zahlreich geleistete Übungsstunden. Aufgrund der modularen Truppmannausbildung gingen die meisten Übungsstunden wieder auf das Konto der Jugend. Einen großen Dank richtete der Kommandant an die beiden ausscheidenden Gerätewarte Martin Schüll (nach 27 Jahren) und Matthias Schühler (7 Jahre). Zu Nachfolgern wurden Marcel Heim und Winfried Heim gewählt. Für 25-jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwärzelbach e. V. wurden Georg Helmstädter und Wolfgang Fuß geehrt.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Helmut Bohlig, Fridolin Fella, Wolfgang Brust, Werner Beck, Paul Scheider, Lothar Kretz, Eberhard Hämel, Martin Hoos, Peter Schühler, Norbert Strasser, Michael Lutz, Karl-Heinz Vogler, Ulrich Bold, Jürgen Baier.
50 Jahre Mitglied sind: Klaus Scholz, Theo Manger, Klaus Halemba. 60 Jahre Mitglied sind Gottlieb Schneider, Helmut Heim, Rudi Brustmann, und sogar schon seit 70 Jahren dabei ist Julius Fella. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.