Laden...
Schlüsselfeld

Seit 60 Jahren bei der Wehr

114 Mitglieder zählt aktuell die Freiwillige Feuerwehr Eckersbach, zu deren Jahreshauptversammlung Erster Vorsitzender Hans Wagner zahlreiche Mitglieder und...
Artikel drucken Artikel einbetten
Von links: Erster Vorsitzender Hans Wagner, Bürgermeister Johannes Krapp, Josef Martin, Zweiter Vorsitzender Christian Martin, Dritter Vorsitzender Helmut Martin, Hans Wagner sen., Michael Schuster und Konrad Beßler  Foto: p
Von links: Erster Vorsitzender Hans Wagner, Bürgermeister Johannes Krapp, Josef Martin, Zweiter Vorsitzender Christian Martin, Dritter Vorsitzender Helmut Martin, Hans Wagner sen., Michael Schuster und Konrad Beßler Foto: p
114 Mitglieder zählt aktuell die Freiwillige Feuerwehr Eckersbach, zu deren Jahreshauptversammlung Erster Vorsitzender Hans Wagner zahlreiche Mitglieder und Gäste, darunter Erster Bürgermeister Johannes Krapp (CSU) und KBI Friedrich Riemer, begrüßen konnte. Nach dem Totengedenken verlas Schriftführerin Katja Friedrich den Bericht über die Jahreshauptversammlung 2016.
Der Vorsitzende zeigte sich sehr erfreut über den guten Zusammenhalt, besonders bei den größeren Veranstaltungen, wie Fischpartie und Kirchweih. Die FFW Eckersbach hatte laut seinem Bericht wieder ein sehr erfolgreiches Jahr und Hans Wagner bedankte sich bei allen Mitgliedern, die dies ermöglichten und mithalfen. Es wurden auch wieder Investitionen vom Verein getätigt. Wagner bedankte sich bei Bürgermeister Krapp für die Unterstützung durch die Stadt Schlüsselfeld.
Anschließend erstattete Kommandant Manfred Friedrich seinen Bericht. Die Übungen waren gut besucht und die Zusammenarbeit mit den anderen Feuerwehren klappt auch sehr gut. Auch die Einsätze der Feuerwehr wurden vorbildlich bewältigt. Friedrich bedankte sich ebenfalls beim Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Schlüsselfeld.
Kassier Konrad Gräbner erläuterte detailliert die Ausgaben und Einnahmen und die aktuelle finanzielle Situation des Vereines. Die Kasse wurde von Willi Hofmann und Georg Hofmann geprüft. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
Als nächster Tagesordnungspunkt fand eine seltene Ehrung statt. Die Vorsitzenden Hans Wagner, Christian Martin, Helmut Martin und Bürgermeister Krapp hatten die Ehre, vier Mitglieder für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der FFW Eckersbach zu ehren. Diese Ehrung erhielten Ehrenvorsitzender Josef Martin, der lange Jahre den verein geführt hatte, außerdem Ehrenmitglied Hans Wagner sen., der viele Jahre Kommandant war, ebenso Ehrenmitglied Michael Schuster und Mitglied Konrad Beßler. Hans Wagner bedanke sich bei den Geehrten für ihre geleisteten Dienste für den Verein. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und ein Präsent vom Verein.
Bei den anschließenden Grußworten hob Bürgermeister Johannes Krapp hervor, dass die Feuerwehr Eckersbach vorbildlich mit den anderen Wehren zusammenarbeitet. Er sei immer sehr gerne in Eckersbach und freue sich darauf, dass diese Entwicklung besonders mit dem neuen Feuerwehrzentrum in Schlüsselfeld so weitergehe.
Auch KBI Friedrich Riemer hob in seinem Grußwort die sehr gute Zusammenarbeit der Feuerwehren und besonders mit KBM und Kommandant Manfred Friedrich hervor. Er informierte noch über Neuheiten vom Feuerwehrwesen im Landkreis.
Bei den anschließenden Wünschen und Anträgen bat Kreisrat Georg Dennert wieder um die Absperrung bei der Wallfahrt nach Vierzehnheiligen. Vorsitzender Wagner informierte noch über den anstehenden Besuch der Patengemeinde von Schlüsselfeld aus Hevizgyörk, der kommenden Außensanierung des Schulgebäudes und über den geplanten Ausflug für 2017. Es kamen sonst keine Anträge von den Teilnehmern. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren