Gemünda

Seinen Beruf von der Pike auf gelernt

Gemünda — "Ein Mensch ist dazu geschaffen, Ziele zu setzen und tätig zu sein", sagte Volker Hartung bei einer Mitarbeiterehrung im "Hofcafè Mohnbiene" fest. Im 65. Jahr nach der Fi...
Artikel drucken Artikel einbetten
StephanKapler
StephanKapler
Gemünda — "Ein Mensch ist dazu geschaffen, Ziele zu setzen und tätig zu sein", sagte Volker Hartung bei einer Mitarbeiterehrung im "Hofcafè Mohnbiene" fest. Im 65. Jahr nach der Firmengründung gratulierte der Chef des gleichnamigen Bau-Unternehmens seinem Mitarbeiter Stephan Kapler zum 25. Jahr im Unternehmen. Von der Ausbildung an, also von der Pike auf, habe der Jubilar das Handwerk des Maurers ausgeübt. Volker Hartung bescheinigte ihm viele Attribute - wie Einsatzbereitschaft, Fachkenntnis, Zuverlässigkeit und kollegiales Verhalten, so dass er bis zum Vorarbeiter aufstieg. Der Obermeister der Bauinnung, Knut von Berg, meinte, dass bei den ständigen Veränderungsprozessen sich Firmeninhaber und Mitarbeiter von mittelständischen Baubetrieben wie Hartung durch Aktivität und Kreativität am Markt behaupten und Arbeitsplätze sichern. Geehrt wurden für 30 Jahre Betriebszugehörigkeit: Lothar Popp, Martin Franz und Volker Hager. dav

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren