Laden...
Höchstadt

Sechs Spitzbuben machen Spaß

Konzert  Die Gruppe "häisd 'n' däisd vomm mee" kommt nach Höchstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die sechs Musiker karikieren mit viel Humor den fränkischen Alltag. Foto: privat
Die sechs Musiker karikieren mit viel Humor den fränkischen Alltag. Foto: privat
Höchstadt — Am Freitag, 14. November, gastiert "häisd 'n' däisd vomm mee" in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt mit ihrem Programm "- und des Lem is ok!". Frisch, fromm, fröhlich, frech, fränkisch: "häisd 'n' däisd vomm mee" gleichen einer Vagabundenkapelle, tragen viel zu kurze Cordhosen, kuschelige Stricksocken, kunterbunt-karierte Hemden und löchrige Filzhüte. Sie sind Virtuosen auf zahlreichen denkbaren und undenkbaren Instrumenten. Bei ihren Konzerten feuert die "fränkische Boygroup", wie sich die Musiker scherzhaft nennen, ein wahres Stimmungsfeuerwerk ab - a cappella und instrumental.
Das Publikum wird immer wieder mit einbezogen. So wird Fränkisch zum Erlebnis, versprechen die Veranstalter. Mit eigenen Kompositionen reflektieren die sechs Spaßvögel aus dem fränkischen Raum von "hüben und drüben vom Main" in humoristischer und sinnig-hintersinniger Weise über das Leben. Mit Wortakrobatik und Sprechgesang karikieren sie typisch Fränkisches. Facettenreiche Vielfalt, eine Portion Selbstironie und tiefgründige Spitzbübigkeit sind dabei ihr Markenzeichen. Zwar lehnen sich "häisd 'n' däisd vomm mee" an die traditionelle fränkische Besetzung mit Tuba, Akkordeon, zwei Klarinetten, Trompete und Tenorhorn an. Doch auch Kontrabass, Gitarre, Querflöte, Cajon, Kazoo, Posaune und Basstrompete erklingen bei ihrer Lausbubenmusik.
Karten für das Konzert (Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr) gibt es in der Sparkasse, in der Kulturfabrik, im Zigarrenhaus Riegler, beim Brauhaus Höchstadt oder jeder bekannten VVK-Stelle. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren