Laden...
Bad Kissingen

Sechs Beiräte haben sich gemeldet

Im Bericht über die Modellregion "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität im ländlichen Raum" wurde auf die Bürgerbeteiligung, konkret die Einbe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bericht über die Modellregion "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität im ländlichen Raum" wurde auf die Bürgerbeteiligung, konkret die Einbeziehung der Elternbeiräte im Bereich Schülerverkehr, hingewiesen. Mehrere Gremien meldeten jedoch, dass sie diese Anfragen nicht erhalten haben.


Schulen sollten Info weitergeben

"Angeschrieben hatten wir im Mai 2016 landkreisweit alle Schulen mit der Bitte, uns die Elternbeiräte zur Interessensvertretung im Projekt zu benennen", teilte das Landratsamt nun auf Nachfrage mit. Aus Datenschutzgründen hätten die Schulen nicht direkt die Adressen der Elternbeiräte und der Schülervertretungen genannt, aber die Information an die Elternbeiräte weitergegeben, mit dem Hinweis sich beim Landratsamt zu melden, heißt es weiter in der Antwort, und: "Ob alle Schulen die Elternbeiräte aufgefordert haben, können wir nicht überprüfen."


Bislang geringes Interesse

Aktueller Zwischenstand: Die Elternbeiräte von sechs sowie die Schülervertretungen von drei Schulen haben sich gemeldet. Die weiteren Beteiligungsformate werden laut Landkreis in Abstimmung mit dem beteiligten Landkreis Rhön-Grabfeld noch festgelegt. rr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren