Stockheim

Schwimmen, Skifahren und das Motorboot auf der Adria halten sie fit

Stockheim — Am Dreikönigstag feierten Heidi und Alfred Roth aus Stockheim daie goldene Hochzeit. Heidi Roth ist eine gebürtige Stockheimerin, während ihr Eh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Dreikönigstag feierten Heidi und Alfred Roth das Fest der goldenen Hochzeit. Hierzu gratulierten auch Bürgermeister Rainer Detsch (links) sowie (vorne von links) die Enkelinnen Hannah und Charlotte.  Foto: hs
Am Dreikönigstag feierten Heidi und Alfred Roth das Fest der goldenen Hochzeit. Hierzu gratulierten auch Bürgermeister Rainer Detsch (links) sowie (vorne von links) die Enkelinnen Hannah und Charlotte. Foto: hs
Stockheim — Am Dreikönigstag feierten Heidi und Alfred Roth aus Stockheim daie goldene Hochzeit. Heidi Roth ist eine gebürtige Stockheimerin, während ihr Ehemann aus Pressig stammt. Die beiden lernten sich auf der Kirchweih in Neukenroth kennen, wo gleich die ersten Funken flogen, und im gleichen Jahr traf man sich dort auf der "kalten" Kirchweih wieder.
Nach der Hochzeit am Dreikönigstag 1967 wohnte man zunächst im Elternhaus von Heidi Roth in Stockheim, in den Jahren 1975 und 1976 entstand das schmucke Eigenheim Am Spitzberg.
Aus der mittlerweile 50 Jahre währenden Ehe gingen die beiden Söhne, der jetzige Gemeinderat und Dritte Bürgermeister der Gemeinde Stockheim, Jörg Roth, sowie Joachim Roth hervor. Mittlerweile komplettieren drei Enkelkinder die Familie.
Der nunmehr 70-jährige Alfred Roth arbeitete als Fernmeldemonteur, wobei er 30 Jahre lang auf Montage, teilweise in ganz Deutschland, unterwegs war. Seine zwei Jahre jüngere Ehefrau kümmerte sich um die Erziehung der beiden Söhne, um Haushalt und Garten. Zudem arbeitete sie zunächst als Verkäuferin im elterlichen Lebensmittelgeschäft, wo sie auch ihre Ausbildung absolviert hatte. Später war sie unter anderem auch als Büroangestellte sowie Postbotin tätig.


Stockheimer "Enklave" auf Rab

Beide sind sehr sportlich und gehen gerne zum Schwimmen oder Skifahren, beispielsweise nach Südtirol. Ihr größtes Hobby aber befindet sich auf der kroatischen Adria-Insel Rab, wo die beiden seit rund drei Jahrzenten zweimal im Jahr für jeweils drei Wochen mit ihrem Motorboot die herrliche Küste erkunden.
Das Ehepaar hat mit seiner Vorliebe und Begeisterung für die zauberhafte Insel auch schon andere Bekannte angesteckt, so dass man schon von einer Stockheimer "Enklave" auf Rab sprechen kann.
Sehr interessiert sich Heidi Roth für Wildkräuterkunde, die sie auch in ihrem eigenen Garten anbaut und zu "Allheilmitteln" wie Tinkturen und Salben weiterverarbeitet. Beide sind sehr gesellig und kontaktfreudig und haben gerne Menschen um sich herum.
Der Jubilar war vor vielen Jahren für einige Zeit Vorsitzender des FC Stockheim. Zudem sind er beziehungsweise seine Ehefrau ebenfalls langjährige Mitglieder weiterer örtlicher Vereine, zum Beispiel beim Frauenbund, dem Turnverein, dem VdK wie auch dem Obst- und Gartenbauverein.
Für die Gemeinde Stockheim gratulierte Erster Bürgermeister Rainer Detsch, der Heidi und Alfred Roth noch viele Jahre bei Wohlergehen und bester Gesundheit wünschte und auch ein Präsent überbrachte.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren