Laden...
Gädheim

Schwer verletzt aus Wrack befreit

UNfall  Eine 44-Jährige Frau kam mit ihrem Wagen bei Gädheim von der Straße ab und verunglückte schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine 44-jährige Frau verunglückte bei Gädheim schwer und musste von der Feuerwehr aus dem zerstörten Auto befreit werden. Foto: René Ruprecht
Eine 44-jährige Frau verunglückte bei Gädheim schwer und musste von der Feuerwehr aus dem zerstörten Auto befreit werden. Foto: René Ruprecht
Gädheim — Eine Autofahrerin ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sie ist mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Mittlerweile spricht laut Polizei vieles dafür, dass sich der Unfall aufgrund einer medizinischen Ursache ereignet hat. Die B 26 war für die Dauer der Bergungsarbeiten zunächst komplett, später einseitig gesperrt.
Gegen 14.45 Uhr war die Frau, die sich alleine im Fahrzeug befand, mit ihrem Fiat auf der B 26 von Haßfurt in Richtung Schweinfurt unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Gädheim kam sie nach links von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich mehrfach, bevor es am Fuße einer Böschung zum Stehen kam.


70 Feuerwehrleute vor Ort

Die Feuerwehren aus Obertheres, Untertheres, Gädheim und Haßfurt waren mit rund 70 Mann vor Ort und befreiten die im Wagen eingeklemmte Frau. Anschließend wurde sie sofort von Rettungsdienst und Notarzt medizinisch versorgt. Ein Rettungshubschrauber flog die 44-Jährige, die in Haßfurt wohnhaft ist, mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach momentanem Sachstand besteht keine Lebensgefahr. Vieles spricht dafür, dass ein gesundheitliches Problem die Ursache dafür war, dass die 44-Jährige von der Fahrbahn abgekommen ist. Nähere Angaben machte die Polizei dazu allerdings nicht. Der Fiat wurde bei dem Unfall total beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Haßfurt. Die B 26 war für Stunden zunächst komplett und dann bis etwa 16.30 Uhr einseitig gesperrt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren