Schwabthal

Schwabthaler Sportverein ehrte Mitglieder

Im Rahmen der vorweihnachtlichen Feier im Sportheim des Schwabthaler Sportvereins ehrte die Vorstandschaft verdiente Mitglieder für ihre langjährige Verbundenheit zum SSV. Der Vors...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Ehrung (hinten von links):  Peter Senger, Tobias Dusold, Kerstin Stern, Matthias Dinkel, Alexander Herold sowie (vorn von links) Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann, Vorsitzender Ägidius Dillinger, Simone Dinkel, Andrea Landvogt und Ehrenvorsitzender Oswald Krappmann  Foto: Michael Lunz
Bei der Ehrung (hinten von links):  Peter Senger, Tobias Dusold, Kerstin Stern, Matthias Dinkel, Alexander Herold sowie (vorn von links) Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann, Vorsitzender Ägidius Dillinger, Simone Dinkel, Andrea Landvogt und Ehrenvorsitzender Oswald Krappmann Foto: Michael Lunz
Im Rahmen der vorweihnachtlichen Feier im Sportheim des Schwabthaler Sportvereins ehrte die Vorstandschaft verdiente Mitglieder für ihre langjährige Verbundenheit zum SSV.
Der Vorsitzende, Ägidius Dillinger, konnte viele bekannte Gesichter begrüßen und bedankte sich bei allen Helfern und Helferinnen für die geleistete Arbeit. "Ohne die vielen fleißigen Hände könnte so ein kleiner Verein nicht bestehen", so der Vorsitzende.
Der Staffelsteiner Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU), selbst ein echter SSVler, sprach ein Grußwort und regte zum Nachdenken an. Der Ehrenvorsitzende, Oswald Krappmann, zeigte sich stolz, dass "sein" SSV so lebendig sei und verwies auf das 50-jährige Bestehen, das im kommenden Jahr gefeiert werde. Er gab einen kurzen Rückblick auf die Anfänge des Fußballs in Schwabthal.
Annika Horn trug eine Weihnachtsgeschichte vor, und der Nikolaus fand auch den Weg ins Sportheim; er hatte sowohl lustige als auch mahnende Worte für die Sportler im goldenen Buch stehen.
Der Vorstand um Ägidius Dillinger und Dirk Hertel ehrte dann verdiente Mitglieder für ihre Treue zum SSV und überreichten die Dankurkunden und Ehrennadeln in Bronze, Silber und Silber mit Gold. Für 15 Jahre SSV-Mitgliedschaft wurden Matthias Dinkel, Andrea Landvogt, Carina Keller und Simone Dinkel ausgezeichnet. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft konnten Alexander Herold und Tobias Dusold zurückblicken und Peter Senger wurde für 40 Jahre Verbundenheit geehrt.


Ehrenamtspreis für Kerstin Stern

Eine besondere Ehre wurde Kerstin Stern zuteil, die sich sichtlich überrascht zeigte. Sie erhielt den DFB-Ehrenamtspreis 2015 des Bayerischen Fußballverbandes für ihr beispielhaftes Engagement in den vergangenen Jahren. Sie gehört damit zum stolzen Kreis derer, die durch herausragende Leistungen für das Gemeinwohl und die Vereinskultur ein beeindruckendes Gesamtbild der Ehrenamtsbewegung gezeichnet haben. Michael Lunz

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren