Frensdorf

Schwabthal am Failsberg zu Gast

Frensdorf — Nach zwei Siegen in Folge treffen die Landesliga-Fußballerinnen des SV Frensdorf zum Abschluss der Vorrunde am Sonntag (12.15 Uhr) auf den Schwabthaler SV. Am heimische...
Artikel drucken Artikel einbetten
Frensdorf — Nach zwei Siegen in Folge treffen die Landesliga-Fußballerinnen des SV Frensdorf zum Abschluss der Vorrunde am Sonntag (12.15 Uhr) auf den Schwabthaler SV. Am heimischen Failsberg geht die Elf von Trainer Markus Spielberger als leichter Favorit in das Derby. Nicht nur das zweite Landesliga-Jahr, sondern auch die letzten Ergebnisse beweisen einen Formanstieg und führen zu einem gewachsenen Selbstbewusstsein des verjüngten Teams um die Leistungsträgerinnen Katrin Höllein, Stephanie Daun und Kerstin Gotthardt. Auch die Schwabthalerinnen sind in der Landesliga Nord angekommen. Nach Startschwierigkeiten punktete das Team um Mittelfeldmotor Lisa Kestler zuletzt dreifach gegen die FVgg Aschaffenburg. Im Duell der Aufsteiger bewiesen die Damen aus dem Lichtenfelser Landkreis mit einem eindrucksvollen 5:2-Sieg, dass sie das Zeug dazu haben, die Klasse zu halten. Die letzte Begegnung spricht für den SVF: In der Bezirksoberliga vor zwei Jahren gab es ein 5:0. cm
SV Frensdorf: Höllein - Daun, Zahn, Nagengast, Rippstein, Friedel, Müller, Lauger, Reichold, Elshani, Gath, Si. Schleicher, Gotthardt, Raab
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren